HTC One A9: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Nov 2015 aktualisiert am 11. Dezember 2017 17:51
Testergebnis
7.5
HTC One A9
Top
  • Einschaltknopf
  • optischer Bildstabilisator
  • High Resolution Audio
  • sehr gute Kamera
Flop
  • zu teuer
  • Mittelklasse-Prozessor
  • asymmetrisches Design

Das HTC One A9 weist auf den ersten Blick eine deutliche Ähnlichkeit mit dem iPhone 6s auf. Der Hersteller selbst preist es zudem als "gute Alternative zum iPhone" an. Unter der Haube verbirgt sich zwar kein Oberklasse-Gerät, aber immer noch ein durchdachtes Gesamtpaket mit ausreichend flotter Hardware. Der Preis für das HTC-Smartphone ist allerdings verglichen mit ähnlich ausgestatteten Geräten recht hoch.

One A9 performt ähnlich wie das M8

Das HTC One A9 besitzt ein 5-Zoll-Display, das mit 1920 x 1080 Pixeln in Full-HD auflöst. Der Screen ist von einer Schicht 2,5-D-Glas geschützt, das ein kleines Stück aus dem Metallgehäuse hervorsteht. Als zentrale Recheneinheit dient ein Snapdragon 617, dessen acht Kerne zur Hälfte mit 1,5 und zur Hälfte mit 1,2 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher umfasst 2 GB. Die Performance reicht so für alle Anwendungsgebiete mit Ausnahme von grafisch anspruchsvollen Spielen und ist in etwa gleichauf mit dem Topmodell des Vorjahres, dem HTC One M8.

Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB. Für eigene Daten wie Fotos, Musik und Videos stehen Euch davon aber nur etwa die Hälfte zur Verfügung. Das HTC One A9 besitzt aber einen SD-Kartenslot, mit dem Ihr den Speicherplatz erweitern könnt. Da das Smartphone mit Android 6.0 als Betriebssystem daherkommt, ist der so erweiterte Speicher zudem als interner Speicher nutzbar. Der Hersteller hat aber wie bei den eigenen Geräten üblich die unternehmenseigene Sense-Benutzeroberfläche in der Version 7 darübergelegt.

599 Euro für die obere Mittelklasse

Die Stromversorgung des HTC One A9 übernimmt ein 2150-mAh-Akku. Eine volle Ladung soll den Angaben des Herstellers zufolge für neun Stunden Surfen per WLAN ausreichen. Für reine Telefonie soll der Energiespeicher 16 Stunden lang reichen. Die Kamera wiederum hat dem Topmodell HTC One M9 sogar einen optischen Bildstabilisator voraus. Geschossene Fotos lassen sich zudem wahlweise als RAW-Datei speichern. Ein Zeitraffer-Modus steht ebenso zur Verfügung. Auf die Ultrapixel-Technologie mancher Vorgänger verzichtet HTC nun und liefert gute Bildqualität auch bei hoher Auflösung.

Die Boomsound-Lautsprecher des HTC One M9 mussten ebenfalls weichen. Das One A9 besitzt lediglich einen großen Speaker auf der unteren Vorderseite. High Resolution Audio unterstützt die Hardware nur mit externem Equipment.

Das HTC One A9 ist zum Preis von 599 Euro erhältlich und steht in den Farben Weiß, Schwarz, Silber und Dunkelrot zur Verfügung. Die Hardware weist dabei leichte Unterschiede im Design auf: Beim weißen Modell etwa liegen Sensoren, Lautsprecher und Selfie-Kamera nicht auf einer Linie, beim schwarzen Gerät hingegen schon.

Alle Spezifikationen
Größe145,75 x 70,8 x 7,26 mm
Gewicht143 g
Display5 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorSnapdragon 617
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 6.0 mit HTC Sense
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung4 Megapixel
Farbegrau, silber, gold, rot
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Micro-SD, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 4 x 1.5 + 4 x 1.2GHz
Akkuleistung2150 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb432 / 16 h
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
StatusErhältlich
MartkeinführungNov 2015
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Die Kamera des HTC U11 Plus
HTC U11 Plus: Tolle Videos mit der Smart­phone-Kamera
Francis Lido

Das HTC U11 Plus bringt alle technischen Voraussetzungen für gute Videos mit. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Premium-Kamera besser ausnutzen könnt.

Das HTC U11 Plus besitzt ein großes Display und auch einen großen Akku
HTC U11 Plus: Die Akku­lauf­zeit verlän­gern
Guido Karsten

Der Akku des HTC U11 Plus ist dank Quick Charge 3.0 schnell wieder aufgeladen. Wir zeigen Euch dennoch, was Ihr tun könnt, damit er lange hält.

Der SIM-Karten-Slot des HTC U11 Life befindet sich oben
HTC U11 Life: So legt Ihr die SIM-Karte ein
Lars Wertgen

Nur mit SIM-Karte lässt sich der volle Funktionsumfang des HTC U11 Life nutzen: Wir erklären Euch, was Ihr beim EInlegen beachten müsst.

Das HTC U11 Life kann auch mit nur einer Hauptkamera tolle Videos machen
HTC U11 Life: So werden Eure Videos noch besser
Christoph Lübben

Mit dem HTC U11 Life Videos machen: Wir geben Euch nützliche Tipps, mit denen Eure Clips noch schöner werden können.

Der Akku des HTC U11 Life dürfte im Normalfall für einen Tag reichen
HTC U11 Life: Tipps zum Akku sparen
Francis Lido

Wir zeigen Euch, wie Ihr die Laufzeit des HTC U11 Life verbessert. Denn Funktionen, die den Akku beanspruchen, bietet das Smartphone reichlich.

Die Kamera der HTC U11 Plus zählt zur Elite
HTC U11 Plus: Fotos machen wie ein Profi
Lars Wertgen

Die Kamera des HTC U11 Plus zählt zur Crème de la Crème. Wir haben für Euch einige Tipps zusammengestellt, mit denen Euch noch bessere Fotos gelingen.