HTC One M8: Update mit Android 6.0 und Sense 7 erreicht Deutschland

Her damit !30
Besitzer eines HTC One M8 mussten lange auf Android 6.0 Marshmallow warten
Besitzer eines HTC One M8 mussten lange auf Android 6.0 Marshmallow warten(© 2014 CURVED)

Android 6.0 Marshmallow für das HTC One M8 ist da: Nun hat der Rollout des Updates auf die neueste Android-Version endlich auch in Deutschland begonnen. Nach und nach sollte das Update auf allen Einheiten des Smartphones von 2014 per OTA angeboten werden.

Mit dem Update auf Android 6.0 Marshmallow erhält das HTC One M8 auch gleich die neue Version der Benutzeroberfläche, schreibt HTC über den deutschen Twitter-Account des Unternehmens. Somit kommt neben Marshmallow parallel das Sense UI in Version 7 auf das Gerät. Wann Euch das Update auf dem HTC One M8 angeboten wird, hängt auch von Eurem Mobilfunkanbieter ab – es könnte also noch ein paar Tage dauern, bis Ihr die aktuelle Android-Version tatsächlich installieren könnt.

Ende des langen Wartens

Mit dem Beginn des Rollouts geht eine lange Wartezeit für Besitzer des HTC One M8 zu Ende. Schon im Oktober 2015 hatte es erste Anzeichen dafür gegeben, dass der Hersteller das Update auf Android 6.0 Marshmallow bald bereitstellen könnte. Im Dezember hieß es dann, dass Geräte ohne Branding eines Mobilfunkanbieters noch 2015 versorgt werden, zumindest in den USA. Am 19. Januar schließlich wurde das Update dann auch in Europa gesichtet – und nun auch in Deutschland.

Bereits im September war eine Liste der HTC-Geräte an die Öffentlichkeit gedrungen, die außer dem HTC One M8 das Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten sollen. Eine Übersicht zu Smartphones und Tablets, für die das Android-Update vorgesehen ist, haben wir für Euch zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant hilft euch künf­tig besser bei der Tages­pla­nung
Francis Lido
Der Google Assistant auf dem Galaxy Note 8
Der Google Assistant greift euch ab sofort noch mehr unter die Arme – mit personalisierten Vorschlägen und Erinnerungen.
Was die Milli­ar­den-Strafe der EU für Google für Android-Nutzer bedeu­tet
Jan Johannsen8
Für Google könnte es teuer werden
Die EU-Kommission hat eine Rekordstrafe von 4,34 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Was das für Android-Nutzer bedeutet, erfahrt ihr hier.
LG G7 ThinQ und Co.: Herstel­ler rollt mehrere Upda­tes aus
Francis Lido
Das LG G7 ThinQ hat ein Update erhalten
LG G7 ThinQ, G6 und Q6 erhalten via Update neue Features. Auf dem neuesten Modell stehen nun AR-Sticker zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.