HTC One M9: Präsentation per Live-Stream zu sehen

Unfassbar !8
Am 1. März zeigt das HTC One M9 sein wahres Gesicht
Am 1. März zeigt das HTC One M9 sein wahres Gesicht(© 2015 Cyberport)

Es wird langsam ernst für das HTC One M9: Am 1. März zeigt das kommende Top-Smartphone des taiwanesischen Unternehmens ganz offiziell sein Gesicht – und Ihr könnt live dabei sei. 

Der Mobile World Congress in Barcelona rückt in immer greifbarere Nähe und die Smartphone-Hersteller dieser Welt sind gerüstet für ihre groß angekündigten Präsentationen. Dazu zählt natürlich auch HTC, dessen HTC One M9 heiß erwartet wird. Wie das Unternehmen jetzt auf seiner Website bekannt gegeben hat, könnt Ihr bei der HTC Pressekonferenz von Beginn an per Live-Stream dabei sein.

MWC 2015: HTC One M9 und andere Kleinigkeiten

Das Event beginnt am 1. März um 16.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. Auf der HTC-Website könnt Ihr den Termin direkt in Euren Google-Kalender eintragen, damit Ihr pünktlich dabei seid, wenn die Taiwaner das One M9 der Öffentlichkeit präsentieren. Zudem dürfte es interessant zu beobachten sein, was das Unternehmen genau zeigen wird. Denn erst vor Kurzem hat HTC-Manager Jeff Gordon via Twitter einige Überraschungen für das Launch-Event angekündigt.

Tatsächlich wird es bezüglich des HTC One M9 schwierig sein, das Publikum noch großartig zu überraschen, da mittlerweile so gut wie alle Ausstattungsmerkmale des Smartphones geleakt worden sind. So tauchchten beispielsweise erst kürzlich Videos im Netz auf, die das One M9 in seiner vollen Pracht zeigen und diverse neue Features offenbaren. Es bleibt also spannend rund um das kommende HTC-Flaggschiff. Am 1. März um 16.00 Uhr wissen wir mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten1
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.
Android O: Auch alte Geräte sollen in Zukunft einfa­cher Upda­tes erhal­ten
Guido Karsten
Der modulare Aufbau von Android O soll die Update-Entwicklung vereinfachen
Dank Googles "Project Treble" sollen Android-Updates in Zukunft schneller erscheinen. Nun sprachen die Entwickler darüber, für welche Geräte das gilt.