HTC One X9: Vorstellung vor Weihnachten – Release wohl im Februar

Weg damit !5
Das HTC One X9 wird anscheinend Heiligabend offiziell angekündigt werden
Das HTC One X9 wird anscheinend Heiligabend offiziell angekündigt werden(© 2015 YouTube/BGR)

Das HTC One X9 naht: HTC hat einen Teaser veröffentlicht, der auf eine baldige Enthüllung des Smartphones hindeutet, wie PhoneArena berichtet. Neuen Gerüchten zufolge soll der Release dann Anfang 2016 stattfinden.

"Frohe Weihnachten" wünscht HTC – allerdings mit einem Wortspiel. "X-Mas" kürzen Amerikaner das Fest ab. Was liegt also näher, als das "X" mit dem HTC One X9 in Verbindung zu bringen. Da hat wohl auch das Marketing-Team der Taiwaner die naheliegende Chance erkannt und Weihnachtsgrüße mit Werbung verschmolzen.

HTC One X9 kommt womöglich an Heiligabend

Der chinesische Text darunter lautet übersetzt etwa: "Ein verlässliches Weihnachtsgeschenk kündigen wir Dir am 24. an". Wie es scheint, wird das HTC One X9 also an Heiligabend offiziell der Öffentlichkeit präsentiert werden. Zwar ist das Mittelklasse-Smartphone bereits in einem Video geleakt, einige Details wie etwa der Preis sind aber bislang unbekannt geblieben.

Ein konkreter Release-Termin ist ebenso offen. Gerüchte besagen aber, dass das HTC One X9 seinen Marktstart nach dem chinesischen Neujahrsfest feiere, das vom 6. bis zum 14. Febraur 2016 stattfindet. Zudem liege der Preis in etwa zwischen 365 und 456 Dollar, wie GforGames meldet. Derweil haben sich ursprüngliche Berichte über ein neues High-End-Modell nicht bewahrheitet. Das HTC One X9 wird offenbar ein Full-HD-Display mit 5,5 Zoll besitzen und einen MediaTek-Prozessor als Antrieb mitbringen, dem 2 GB Speicher zur Seite stehen. Die Akkukapazität liegt bei 3000 mAh, der interne Speicher bei 16 GB. Die Hauptkamera soll mit 13 MP auflösen. Alle weiteren Infos erfahren wird dann wohl am 24. Dezember direkt vom Hersteller.

Weitere Artikel zum Thema
Der iMac Pro könnte sich per Sprach­be­fehl einschal­ten lassen
Guido Karsten
Apples iMac Pro erhält offenbar auch einen Co-Prozessor
Der iMac Pro soll auch den A10 Fusion-Chipsatz des iPhone 7 enthalten. Mit ihm könnte der Computer sogar per Siri-Sprachbefehl gestartet werden.
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten3
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.