HTC One Mini 2 mit 4,5 Zoll und 13 MP vorgestellt

Supergeil !16
HTC One mini 2: kleinere Ausgabe des One M8
HTC One mini 2: kleinere Ausgabe des One M8(© 2014 HTC)

Das One M8 bekommt endlich seinen kleinen Bruder: HTC hat am Donnerstag offiziell das HTC One Mini 2 vorgestellt.

Das Gerät kommt mit einem 4,5-Zoll-HD-Display, der Bedienoberfläche Sense 6 und HTC BlinkFeed sowie einer 5-Megapixel-Frontkamera. Angetrieben wird das Smartphone von einem Snapdragon 400 Quad-Core CPU mit 1,2 Ghz und 1 GB Arbeitsspeicher. 16 GB sind als internen Speicher verbaut, der sich per micro-SD erweitern lässt.

"Der neueste Zugang der preisgekrönten HTC One-Familie packt die zukunftsweisenden Funktionen, die den Geräten bisher internationale Anerkennung beschert haben, in ein elegantes, kompaktes Mobiltelefon“, sagt Peter Chou, CEO der HTC Corporation. "Mit seiner Größe und den abgeschrägten Kanten passt es sich perfekt der Hand an und verschwindet elegant in die Hosen- oder Handtasche. Seine Haptik und Benutzung sind noch besser als sein Aussehen. Es ist die perfekte Wahl für all jene, die das unverwechselbare Design des HTC One M8 schätzen, aber ein kompakteres Gerät vorziehen."

Das Mini-HTC-Smartphone verzichtet auf Ultra-Pixel und die Dual-Cam, liefert dafür aber Fotos mit 13 Megapixeln. Die Kamera auf der Vorderseite löst Fotos mit fünf Megapixeln auf.

Die Oberfläche des HTC One mini 2 kommt, wie das HTC One (M8), in den Farben "Gunmetal Gray", "Glacial Silver" und "Amber Gold". Die "kleinere" Ausgabe des HTC One M8 wird es in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Farben „Gunmetal Gray“ und „Glacial Silver“ zu einer UVP von 449 Euro bzw. 529 CHF ab Anfang geben. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Smartphone auch in "Amber Gold" erhältlich sein.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten13
Naja !6Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.