HTC U Ultra und HTC U Play ab 20. Februar in Deutschland erhältlich

Her damit !11
Anfang Januar 2017 hat HTC das U Ultra und das U Play vorgestellt
Anfang Januar 2017 hat HTC das U Ultra und das U Play vorgestellt(© 2017 CURVED)

Die neuen Smartphones aus Taiwan kommen: Schon nächste Woche sind das HTC U Ultra und das HTC U Play im deutschen Handel erhältlich. Vor einem knappen Monat hatte der Hersteller die beiden Geräte mit Glasgehäuse der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ab dem 20. Februar 2017 sind das HTC U Ultra und das HTC U Play in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich, wie HTC per Pressemitteilung bekannt gibt. Der Preis für das hochklassige Ultra beginnt wie im Januar bereits verkündet bei 749 Euro. Das Play ist mit dem Einführungspreis von 449 Euro deutlich günstiger – was sich aber auch in der Ausstattung bemerkbar macht. Beide Geräte nutzen Android Nougat als Betriebssystem und sind zum Release in den Farben "Brilliant Black", "Sapphire Blue" und "Ice White" verfügbar.

Gute Kameras, keine Klinke

Das HTC U Ultra ist das neue High-End-Smartphone des Herstellers: Neben dem Hauptdisplay, das in der Diagonale 5,7 Zoll misst und mit 2560 x 1440 Pixeln auflöst, verfügt das Gerät über einen zweiten Bildschirm mit 2 Zoll. Darauf können beispielsweise Benachrichtigungen angezeigt werden, ohne dass Ihr das Hauptdisplay entsperren müsst. Zur Ausstattung gehören außerdem ein Snapdragon 821, 4 GB RAM und 64 GB ROM. Die Hauptkamera löst mit 12 MP auf, die Frontkamera mit stolzen 16 MP.

Die Frontkamera des HTC U Play verfügt über die gleiche Auflösung wie die des HTC U Ultra; die Hauptkamera löst hingegen mit 16 MP auf. Das Display des U Play misst in der Diagonale 5,2 Zoll und löst in Full HD auf. Unter der Haube steckt hier ein Helio P10 von MediaTek, der auf 4 GB RAM und 32 GB ROM zugreifen kann. Beide Smartphones verfügen nicht über einen klassischen 3,5-mm-Klinkenanschluss – für kabelgebundene Kopfhörer kann stattdessen der USB-C-Port verwendet werden. Eine ausführliche Beschreibung beider Geräte findet Ihr in unserem Hands-On.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
"Game of Thro­nes"-Spoi­ler-Warnung: HBO-Spanien leakt verse­hent­lich Folge 6
Guido Karsten
Bei der geleakten Episode handelt es sich bereits um die vorletzte Folge der siebten "Game of Thrones"-Staffel
HBO Spanien hat versehentlich und für kurze Zeit Folge 6 von Staffel 7 von "Game of Thrones" gezeigt. Dies blieb nicht unbemerkt.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.