HTC U Ultra: Android Nougat mit Nachtmodus vorinstalliert

Augenschonendes Phablet: Das HTC U Ultra ist mit einem Nachtmodus ausgestattet, der blaues Licht herausfiltert. Wie Ihr das Feature ein- und ausschaltet, erklärt das Unternehmen mit einem Video-Tutorial.

Obwohl die Beta von Android Nougat vor dem finalen Release einen Nachtmodus enthielt, ist das Feature bislang nicht offiziell mit dem Betriebssystem ausgerollt. Das HTC U Ultra ist da eine Ausnahme. Zwar erlaubt es ein Trick, die Funktion auf manchen Geräten zu aktivieren, doch gilt das nur für Stock-Android. Das taiwanische Phablet hingegen lässt Euch den Nachtmodus mit nur wenigen Handgriffen einschalten.

Nachtmodus für zwei Bildschirme

So müsst Ihr lediglich die Quick-Settings mit einem Wisch vom oberen Bildschirmrand nach unten öffnen, um Zugriff auf den Nachtmodus zu bekommen. Ein Fingertipp auf das Mondsichel-Icon genügt. In den Einstellungen des HTC U Ultra lässt sich das Feature eigenen Bedürfnissen anpassen: Per Schieberegler justiert Ihr die Farbtemperatur und legt fest, ob sich der Nachtmodus täglich zu festen Zeiten einschalten soll.

Das HTC U Ultra erscheint im Februar 2017 für 749 Euro. Für diesen Preis erhalten Käufer ein 5,7-Zoll-Phablet mit einer knackscharfen Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Als Besonderheit ist das Gerät mit einem zweiten Mini-Screen ausgestattet, der eine Bildschirmdiagonale von zwei Zoll besitzt. Ähnlich dem LG V20 dient das Zusatz-Display für Kurznachrichten, Uhrzeit und Co., damit der energiezehrende Hauptbildschirm ausgeschaltet bleiben kann. Im Video erscheint dort beispielsweise der Hinweis, dass der Nachtmodus bis zum nächsten Morgen aktiviert ist. Was das HTC U Ultra sonst noch kann, entnehmt Ihr Jans Hands-On.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.