HTC U11 versagt wie BlackBerry KeyOne im Biegetest

Das HTC U11 solltet Ihr lieber nicht biegen: Mit dem Nachfolger des HTC 10 will sich das Unternehmen aus Taiwan im Bereich der High-End-Smartphones beweisen. Doch der Härtetest des YouTube-Kanals JerryRigEverything zeigt gnadenlos die Schwachpunkte des Smartphones auf.

Seit kurzer Zeit ist das HTC U11 erhältlich: Auch der YouTuber Zack von JerryRigEverything hat sich ein Exemplar des neuen Smartphoen besorgt und seinem Härtetest unterzogen. Zunächst zerkratzt der Tester das Display – und wie auch bei den meisten anderen Premium-Smartphones zeigen sich erst bei einem Metallhärtegrad von 6 erste Spuren auf dem Bildschirm. Der Fingerabdrucksensor befindet sich im Homebutton, der aus Metall besteht. Auch mit etlichen Kratzern auf der Oberfläche kann der Sensor einen Fingerabdruck ohne Probleme erkennen. Aufpassen solltet Ihr beim Lautsprecher auf der Vorderseite: Dieser ist lediglich mit einem Kunststoffnetz bedeckt, sodass ein harter Gegenstand dauerhafte Beschädigungen hervorrufen kann.

Bildschirm zerbricht beim Biegen

Beide Kameralinsen sind beim HTC U11 mit Glas bedeckt, das nicht einfach zerkratzt werden kann. Das Display des Top-Smartphones kann einer offenen Flamme etwa acht Sekunden standhalten, bevor sich die betroffenen Pixel schwarz verfärben. Wird die Flamme entfernt, dauert es allerdings auch nur wenige Sekunden, bevor sich der Display-Bereich vollständig wieder erholt.

Zum Schluss folgt der Biegetest – und hier zeigt sich die Schwäche des HTC U11. Bei starkem Druck auf die Rückseite biegt sich der Rahmen Zack zufolge mehr, als er sollte; und beim anschließenden Biegen von der anderen Seite aus zerbricht das Display, während die gläserne Rückseite keinen Schaden nimmt. Erst kürzlich zeigte das BlackBerry KeyOne sich dem Biegetest ebenfalls nicht gewachsen; wobei bei diesem Gerät offenbar ein wenig Kleber hinter dem Bildschirm ausreichen würde, um das Problem zu beseitigen.

Weitere Artikel zum Thema
HTC U11 Plus hat offen­bar die glei­che Hard­ware wie das U11
Christoph Lübben
Das HTC U11 besitzt noch breite Ränder – das soll beim Plus-Modell anders sein
Das HTC U11 Plus soll ein nahezu randloses Display erhalten. Was im Inneren steckt, verrät womöglich ein Benchmark-Eintrag.
Smart Halo im Test: Dieses Gadget macht jedes Fahr­rad smart
Jan Johannsen2
Naja !5Smart Halo zeigt mit seinem LED-Ring dezent den Weg.
Wie bleibt man auf dem Fahrrad erreichbar und navigiert durch die Stadt, ohne das Smartphone rauszukramen und sich strafbar zu machen? Mit Smart Halo.
Vor Galaxy S8: Essen­tial Phone ist das rand­lo­seste Rand­los-Smart­phone
Francis Lido6
Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben
Welches Smartphone hat den im Verhältnis zum Display dünnsten Rand? Laut einem Vergleich gebührt diese Ehre dem Essential Phone