Huawei: Diese Smartphones sollen 2018 erscheinen

Der Nachfolger des Huawei P10 Plus erscheint wohl im zweiten Quartal 2018
Der Nachfolger des Huawei P10 Plus erscheint wohl im zweiten Quartal 2018(© 2017 CURVED)

Wie viele Unternehmen hat Huawei seine Pläne für das kommende Jahr in einer Roadmap festgehalten. Dieser Projektplan soll nun an die Öffentlichkeit gelangt sein und verraten, welche Smartphones der chinesische Hersteller 2018 veröffentlichen wird.

Neben den Geräten an sich soll die Roadmap erwartungsgemäß auch die Zeiträume für deren Markteinführung enthalten. So plant Huawei im ersten Quartal 2018 offenbar den Launch von gleich drei neuen Geräten. Dabei soll es sich um das Honor 1 sowie um zwei Einsteiger- oder Mittelklasse-Geräte mit den Codenamen "Maya" und Salina" handeln, berichtet Android Headlines unter Berufung auf das israelische Blog Gadgety.

Huawei P20 kommt wohl im zweiten Quartal

Im zweiten Quartal wolle Huawei unter anderem drei neue Modelle der P-Serie herausbringen. Deren interne Bezeichnungen lauten angeblich "P", "P Plus" und "P Lite". Sie alle sollen dem "P20"-Lineup angehören und die neuen Flaggschiffe des Unternehmens sein. Das würde auch erklären, weshalb das P11 nicht explizit in der Roadmap für 2018 auftaucht: Es wird wohl Huawei P20 heißen.

Zumindest die offizielle Ankündung des P20-Trios könnte allerdings schon vorher erfolgen. Das P10 hat Huawei auf dem MWC 2017 angekündigt – und bei den neuen Geräten scheine sich der Hersteller an einen ähnlichen Zeitplan zu halten. Ebenfalls im zweiten Quartal soll das Honor 2 erscheinen, gefolgt vom Honor 3 zwischen Juli und September.

In den letzten drei Monaten des kommenden Jahres plant Huawei anscheinend die Neuauflagen zweier Mate-Smartphones: Mate 10 Pro und Mate 10 Lite sollen dann jeweils einen Nachfolger erhalten. Außerdem sieht die Roadmap für das vierte Quartal 2018 noch das Honor 4 vor.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: Hinweise auf 3D-Gesichts­er­ken­nung und Notch
Lars Wertgen1
Das Huawei Mate 10 Pro kommt noch ohne Notch aus.
Ein Leak soll das Huawei Mate 20 Pro zeigen – mit Notch, fünf Objektiven, 3D-Gesichtserkennung und Fingerabdrucksensor im Display.
MediaPad M5 Lite und MediaPad T5: Huawei stellt neue Tablets vor
Lars Wertgen
Das MediaPad T5 wiegt nur 450 Gramm
Huawei hat das MediaPad M5 Lite und MediaPad T5 vorgestellt: Der Fokus liegt auf einer großen Ausdauer für lange Filmabende.
Mate 20 Lite: Sieht so Huaweis Mittel­klasse-Smart­phone aus?
Francis Lido
Auch der Vorgänger des Mate 20 Lite besitzt bereits eine Dualkamera
Mutmaßliche Pressebilder sollen das Huawei Mate 20 Lite zeigen. Es besitzt offenbar ein sehr großes Display mit Notch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.