Huawei Honor 8 Release gestartet: Ab August auch in Deutschland

Huawei hat das Honor 8 schon am 11. Juli enthüllt. Ab dem 19. Juli soll das Mittelklasse-Smartphone mit der Dual-Kamera und dem gläsernen Gehäuse in China zu kaufen sein. Nun steht zudem fest: Das Gerät wird auch nach Deutschland kommen – und zwar am 24. August.

Wie der Hersteller verriet, soll das Honor 8 an diesem Termin in Europa vorgestellt werden. Wie Caschys Blog berichtet, ist es zudem wahrscheinlich, dass am 24. August auch direkt der Verkauf über den vMall-Online-Shop von Huawei starten wird. Wie viel das Smartphone dann in den beiden verfügbaren Varianten kosten soll, ist allerdings noch nicht ganz klar.

Startpreis vermutlich bei etwa 300 Euro

Rechnen wir die Preise aus China in Euro um, dann würde die günstigere Variante mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher etwa 268 Euro kosten. Das Modell mit 4 GB RAM und ebenso viel internem Speicher würde dann circa 307 Euro abrufen. Erfahrungsgemäß fallen die Preise hierzulande aber etwas höher aus, so dass das Honor 8 vermutlich nicht unter 300 Euro zu haben sein wird. Zudem ist nicht klar, welche Varianten des Smartphones überhaupt in Deutschland angeboten werden. Neben den erwähnten Modellen sollen auch Ausführungen mit 64 GB internem Speicher erscheinen.

Äußerlich fällt das Honor 8 vor allem durch die Kombination aus Metallrahmen und gläserner Vorder- und Rückseite sowie die Dual-Hauptkamera mit einer Auflösung von 12 Megapixeln auf. Der Bildschirm ist 5,2 Zoll groß und löst in Full HD auf. Der Speicher lässt sich per microSD-Karte erweitern, als Prozessor kommt der von Huawei entwickelte Kirin 950 Chipsatz zum Einsatz.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung DeX verwan­delt das Galaxy S8 in einen PC-Ersatz
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.
Um das Galaxy S8 stärker als Arbeitsgerät zu etablieren, hat Samsung die DeX Station präsentiert. Das Modul verwandelt das Smartphone in einen PC.
Gear 360 (2017): Die zweite Gene­ra­tion der 360-Grad-Kamera filmt in 4K
Jan Johannsen
Die Gear 360 (2017) funktioniert mit vielen Android-Geräten und iPhones.
Samsung hat die zweite Generation seiner 360-Grad-Kamera Gear 360 vorgestellt, die in 4K aufnimmt und Euch Livestreams ermöglicht.
Mehr Immer­sion, mehr Kontrolle: Samsung bringt Gear VR mit Control­ler raus
Die größte Neuerung an der Gear VR ist der beiliegende Controller.
Die Samsung Gear VR erhält 2017 ebenfalls ein Update. Für mehr Kontrolle und einfachere Navigation legt Samsung der VR-Brille einen Controller bei.