Huawei stellt Honor 8 vor: Günstige Mittelklasse mit Dual-Cam und viel Glas

Her damit !30
Das Honor 8 kann in China auch in Blau vorbestellt werden
Das Honor 8 kann in China auch in Blau vorbestellt werden(© 2016 Huawei)

Huawei hatte schon im Vorfeld eine Enthüllung angeteasert, nun ist das Honor 8 offiziell, wie FoneArena berichtet. Am 11. Juli hat der chinesische Hersteller sein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das von der Ausstattung her dem Huawei P9 ähnelt. Der Preis ist jedoch ein ganz anderer.

Äußerlich erinnert das Honor 8 etwas an ein kompakteres Huawei Mate S mit dem Rahmen eines iPhone 6s. Ein besonderes Design-Element ist jedoch die mit Glas überzogene Rückseite. Hier befindet sich zudem mittig ein Fingerabdrucksensor und eine 12-Megapixel-Dual-Kamera, wie wir sie schon vom Honor V8 und vom Huawei P9 kennen.

P9 mit schwächerem Prozessor

Die übrige Ausstattung im Inneren des Smartphones ist fast exakt die gleiche wie die im Huawei P9. Anstelle des Kirin 955 verfügt das Honor 8 nur über einen Kirin 950-Chipsatz. Wie im deutlich kostspieligeren Huawei-Smartphone löst das 5,2-Zoll-Display aber in Full-HD auf. Die Frontkamera knipst ebenfalls Bilder mit 8 Megapixeln und beide Smartphones sind sowohl mit 32 GB und 64 GB internem Speicher sowie mit 3 GB und 4 GB RAM erhältlich.

Auch der Akku beider Smartphones fasst die gleiche Kapazität von 3.000 mAh und lässt sich in beiden Fällen über einen USB-Typ-C-Port aufladen. Während das Huawei P9 in Weiß, Grau und Goldtönen erhältlich ist, soll das Honor 8 aber auch in bunteren Farbvarianten wie Blau und Pink angeboten werden. Der größte Unterschied zwischen dem frisch vorgestellten Honor-Smartphone und dem P9 ist aber zweifelsfrei der Preis: In China soll das Honor 8 ab dem 19. Juli ab umgerechnet etwa 300 Dollar erhältlich sein, was deutlich unter dem Kostenpunkt des anderen Modells liegt. Wann und ob das neue Smartphone nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge
Her damit !5Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
1
Her damit !9So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.