Honor 8: Teaser bestätigt baldigen Release

Her damit !21
Huawei könnte das Honor 8 schon Anfang Juli 2016 vorstellen
Huawei könnte das Honor 8 schon Anfang Juli 2016 vorstellen(© 2016 GizmoChina)

Neuer Teaser zum Huawei 8 veröffentlicht: Huawei hat ein neues Bild veröffentlicht, das auf den baldigen Release des Honor 7-Nachfolgers schließen lässt. Gerüchten zufolge könnte das Mittelklasse-Smartphone schon zu Beginn des Monats Juli 2016 herausgebracht werden.

In dem Teaser beschreibt Huawei das Honor 8 als "Schönheit des Ungewöhnlichen", berichtet GizmoChina. Den letzten Gerüchten zufolge soll sich das Smartphone vor allem durch sein Design von der Konkurrenz abheben: Das Gerät soll über einen Rahmen aus Metall sowie eine Rückseite aus Glas verfügen. Es wird gemutmaßt, dass Huawei das Smartphone am 5. Juli der Öffentlichkeit vorstellt; der Release soll dann eine Woche später erfolgen.

Kirin 955 und USB-C-Anschluss

Insgesamt soll das Honor 8 dem Honor V8 ähnlich sein, aber zu einem günstigeren Preis auf den Markt kommen. Anders als beim V8 handelt es sich beim Honor 7-Nachfolger voraussichtlich nicht um ein Phablet – das Display soll in der Diagonale lediglich 5,2 Zoll messen. Die Auflösung des Bildschirms beträgt mutmaßlich 1920 x 1080 Pixel. Als Antrieb soll der Kirin 955-Chipsatz mit acht Kernen verbaut sein, der auf einen 4 GB großen Arbeitsspeicher zugreifen kann.

Das Honor 8 soll zum Release in drei Speichervarianten erhältlich sein, mit wahlweise 32, 64 oder 128 GB. Wie das V8 und auch das aktuelle Vorzeigemodell Huawei P9 wird das Smartphone Gerüchten zufolge auf der Rückseite über eine Dual-Kamera mit der Auflösung von 12 MP verfügen. Zu den Features gehören vermutlich ein Fingerabdrucksensor, ein 3200-mAh-Akku und ein USB-Port Typ-C. Das Smartphone soll ohne NFC-Verbindung zum Marktstart ab umgerechnet etwa 300 Dollar erhältlich sein. Die günstigste Version mit NFC wird voraussichtlich zum Preis von knapp 330 Dollar angeboten.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book könnte bald für News Gebühr erhe­ben
Guido Karsten
In Facebooks Ökosystem könnten in Zukunft auch kostenpflichtige Dienste Einzug halten
Facebook arbeitet an einem kostenpflichtigen Service zum Betrachten von Nachrichteninhalten. Ein Test soll noch dieses Jahr beginnen.
WhatsApp soll unter Android O bei Video­an­ru­fen Bild im Bild unter­stüt­zen
Michael Keller
Mit Android O soll der Funktionsumfang von WhatsApp erweitert werden
WhatsApp könnte schon bald ein praktisches Feature bieten: Mit Android O soll der Messenger bei Videoanrufen ein Bild im Bild anzeigen.
iPhone 8 könnte neuen Fotos zufolge Touch ID hinten mitbrin­gen
Michael Keller3
Weg damit !5Die Öffnung in der Schale des iPhone 8 könnte für die Touch ID gedacht sein
Verbaut Apple die Touch ID beim iPhone 8 doch auf der Rückseite? Angebliche Fotos von der Schale deuten auf diese Position hin.