Huawei Mate 9: Update auf Android Pie erreicht Deutschland

Das Huawei Mate 9 ist bereits Ende 2016 erschienen
Das Huawei Mate 9 ist bereits Ende 2016 erschienen(© 2016 CURVED)

Das Update auf Android Pie ist in greifbarer Nähe. Wer ein Huawei Mate 9 besitzt, könnte in diesen Tagen eine Nachricht zur Verfügbarkeit des Updates erhalten. Um die Aktualisierung auf eurem Smartphone zu installieren, müsst ihr zunächst eine App von Huawei verwenden.

Das Firmware-Update auf Android Pie trägt die Kennnummer "MHA-L29 9.0.1.158 (C432E6R1P8)", wie das HuaweiBlog berichtet. Mit Android Pie hält auch die neueste Version der Benutzeroberfläche EMUI Einzug in das Huawei Mate 9. Zu den neuen Features zählen laut Changelog unter anderem Naturgeräusche für Wecker und Klingeltöne.

"Digital Balance" und "HiVision"

Außerdem beinhaltet EMUI 9.0 ein vereinfachtes Einstellungsmenü und die sogenannte "Digital Balance". Letztgenanntes Feature dürfte von Googles "Digital Wellbeing" inspiriert sein. Darüber hinaus könnt ihr euer Mate 9 nach dem Update als Übersetzer nutzen. Mit der App "HiVision" steht euch zusätzlich eine Art Google Lens zur Verfügung, mit der ihr über die Kamera Objekte identifizieren könnt.

Die Aktualisierung ist stolze 3,44 GB groß. Entsprechend ladet ihr die Daten am besten dann herunter, wenn euer Huawei Mate 9 mit einem WLAN verbunden ist. Allerdings soll das Update zuerst nur über die "HiCare"-App von Huawei verfügbar sein. Informationen zur Verfügbarkeit via OTA (Over the Air) gibt es derzeit (Mitte März 2019) noch nicht. Huawei hat das Update auf Android Pie bereits Ende Januar 2019 ausgerollt. Zu diesem Zeitpunkt stand es allerdings zunächst nur für das Mate 9 in China zur Verfügung.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart (2020): Kommt eine güns­tige Neuauf­lage mit Triple-Kamera?
Christoph Lübben
Das Huawei P Smart (2019) hat sich als sehr beliebt erwiesen – klar also, dass ein Nachfolger kommen soll
Das Huawei P Smart (2020) ist offenbar unterwegs: Im Netz sind bereits die ersten (interessanten) Gerüchte rund um das günstige Handy aufgetaucht.
Google Pixel 4: Wenn die Gesichts­er­ken­nung zu gut funk­tio­niert...
Christoph Lübben
Das Google Pixel 4 hat eine schnelle Gesichtserkennung – und das ist ein Problem
Mit der Gesichtserkennung des Google Pixel 4 ist das Smartphone blitzschnell entsperrt. Doch für euch ist das nicht nur ein Vorteil.
Huawei P30 Lite: Welches Zube­hör ihr euch besor­gen soll­tet
Christoph Lübben
Das Huawei P30 Lite hat eine schicke Optik – weshalb sich auch eine transparente Hülle als Zubehör anbietet
Das Huawei P30 Lite ist in eurem Besitz und ihr sucht passendes Zubehör? Wir helfen euch bei der Suche nach den richtigen Extras für das Handy.