Huawei nova Plus kommt Mitte Oktober auch nach Deutschland

Her damit !5
Das Huawei nova Plus bietet Features wie den "Beauty Mode 3.0"
Das Huawei nova Plus bietet Features wie den "Beauty Mode 3.0"(© 2016 CURVED)

Nicht mehr lange, dann steht das Huawei nova Plus auch in den deutschen Händler-Regalen: In einer Pressemitteilung hat der chinesische Hersteller dies nun offiziell bestätigt. Außerdem nennt Huawei sowohl den Preis als auch einen Release-Zeitraum für Deutschland.

Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass wir mit dem Huawei nova Plus auch hierzulande rechnen können, obwohl dies vom Hersteller ursprünglich nicht geplant war. Als Grund für den Sinneswandel nennt das Unternehmen eine "hohe Nachfrage auf Kundenseite". Zwar wird kein konkretes Datum angegeben, doch der Release soll in Deutschland bereits Mitte Oktober 2016 stattfinden.

Die "Extra-Portion Kamera"

Während das Huawei nova mit einer Displaydiagonale von 5 Zoll auch für Personen mit kleineren Händen (und Hosentaschen) geeignet ist, befindet sich das nova Plus mit 5,5-Zoll-Bildschirm eher in der Phablet-Kategorie. Beide Modelle verfügen über einen Snapdragon 625-Chipsatz und 3 GB RAM. Wenn Euch die 32 GB Speicherplatz nicht reichen, könnt Ihr mit einer microSD-Karte bis zu 128 GB Speicher hinzufügen.

Huawei verspricht beim nova Plus außerdem die "Extra-Portion Kamera". Die Hauptkamera soll nämlich mit 16 MP auflösen und über einen 3-Achsen-Bildstabilisator verfügen, durch den Euch das Phablet Wackler bei Foto- und Videoaufnahmen eher verzeiht. Mit der 8-MP-Frontkamera sind zudem "ausdrucksstarke Selfies" möglich, die sich durch Features wie "Make-up Mode 2.0 oder "Beauty Mode 3.0" digital überarbeiten lassen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt zum Release 429 Euro. In Deutschland stehen Euch ab Mitte Oktober 2016 die Farben Silber und Grau zur Auswahl.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge
Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
Her damit !6So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.