Huawei Nova Plus: Mittelklasse-Phablet kommt nun doch nach Deutschland

Her damit !9
Das Huawei Nova Plus unterscheidet sich technisch kaum vom kleineren 5-Zoll-Modell
Das Huawei Nova Plus unterscheidet sich technisch kaum vom kleineren 5-Zoll-Modell(© 2016 Huawei)

Bisher war noch offen, ob das Huawei Nova Plus seinen Weg nach Deutschland findet. Lediglich das 5-Zoll-Smartphone Huawei Nova sollte hierzulande erhältlich sein, was sich laut Caschys Blog wohl nun geändert hat. Obwohl es vom Hersteller ursprünglich nicht geplant war, kommt nämlich nun auch die Phablet-Variante bei uns auf den Markt.

Das Huawei Nova Plus hat viele Ähnlichkeiten mit dem kleineren Modell. Für die Leistung kommt auch hier ein Snapdragon 625-Chipsatz zum Einsatz, der Arbeitsspeicher bietet mit 3 GB etwas Luft für Multi-Tasking. An internem Speicher stehen Euch 32 GB zur Verfügung, die Ihr via microSD-Karte um bis zu 128 GB Speicher erweitern könnt. Mit 5,5 Zoll ist das Gerät etwas größer als das Huawei Nova, löst aber ebenfalls in Full HD auf.

Vermutlich für unter 500 Euro

Abgesehen von dem größeren Display mit IPS-Panel bietet das Huawei Nova Plus einen entsprechend potenteren Akku mit der Kapazität von 3340 mAh. Eure Aufnahmen könnt Ihr mit der 16-MP-Hauptkamera erstellen, die über einen optischen Bildstabilisator (OIS) verfügt. Ob dieses Modell genau wie das Huawei Nova eine Standby-Zeit von 400 Stunden erreicht, ist noch nicht bekannt. Mit 160 Gramm ist das Smartphone recht leicht.

Genaue Informationen zum Preis sowie dem Veröffentlichungsdatum gibt es noch nicht. Caschys Blog zufolge solltet Ihr das Gerät für ungefähr 449 bis 469 Euro erwerben können. Den kleinen Bruder vom Huawei Nova Plus haben wir bereits ausführlich getestet und für gut befunden. Lediglich den im Vergleich zum Honor 8 verhältnismäßig hohen Preis haben wir bemängelt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung arbei­tet an zwei falt­ba­ren Smart­pho­nes – Release schon Anfang 2017?
Michael Keller
So wie in Apples Patent könnte auch das faltbare Gerät von Samsung aussehen
Samsung soll an zwei faltbaren Smartphones arbeiten. Eines der Geräte könnte schon zu Beginn des kommenden Jahres vorgestellt werden.
Android 7.0 Nougat: Diese Geräte bekom­men das Update
Annemarie Dresen7
UPDATESupergeil !97In der Preveiw-Version hieß Android 7.0 Nougat schlicht Android N.
Android 7.0 Nougat rollt nach und nach für die Geräte vieler Hersteller aus. Hier erfahrt Ihr, welche Smartphones und Tablets das Update kriegen.
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten1
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.