Huawei P smart vorgestellt: viel Smartphone für unter 300 Euro

Her damit !8
Das Huawei P smart richtet sich insbesondere an junge Nutzer
Das Huawei P smart richtet sich insbesondere an junge Nutzer(© 2018 Huawei)

Die P-Serie von Huawei erhält Zuwachs: In einer Pressemitteilung hat der Hersteller das Huawei P smart vorgestellt. Das preiswerte Smartphone soll sich an junge Nutzer richten, die nicht allzu viel ausgeben wollen, sich aber ein Mobilgerät mit aktuellen Features wünschen.

Das Huawei P smart gelangt am 1. Februar 2018 für 259 Euro in den Handel. Trotz des günstigen Preises weist es doch einige Gemeinsamkeiten mit anderen P-Modellen von Huawei auf – so zum Beispiel das Gehäuse aus Metall, das je nach gewählter Farbausführung in Schwarz, Gold oder Blau gehalten ist.

18:9-Display und Dualkamera

Dem aktuellen Top-Modell der P-Serie hat es so gar etwas voraus: Die Vorderseite weist deutlich schmalere Ränder auf und lässt so Platz für ein LCD-Display im 18:9-Format. Der Bildschirm löst mit 2160 x 1080 Pixeln auf und ist an den Seiten leicht abgerundet, was Huawei mit dem Begriff "2.5D Glass" beschreibt.

Ebenfalls bemerkenswert für ein Mittelklasse-Gerät ist, dass das Huawei P smart über eine Dualkamera verfügt und so Fotos mit Bokeh-Effekt ermöglicht. Die beiden darin verbauten Objektive haben eine Auflösung von 13 beziehungsweise 2 Megapixeln sowie ein Blende von f/2.2. Die 8-MP-Selfiekamera ist mit f/2.0 offenbar noch etwas lichtstärker als die Hauptkamera.

Erfreulich ist auch, dass der Hersteller das Gerät mit einem aktuellen Betriebssystem ausliefert: Auf dem Huawei P smart ist Android 8.0 Oreo beziehungsweise Huaweis haueigene Benutzeroberfläche EMUI 8.0 vorinstalliert. Für die Rechenleistung sorgt der Kirin 659, unterstützt von 3 GB RAM. Der interne Speicher beträgt 32 GB und kann per microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden.

Weitere Artikel zum Thema
Empfeh­lung der Redak­tion: Das beste Smart­phone unter 200 Euro
Jan Johannsen2
Her damit !23Huawei P Smart: Unibody-Metallgehäuse, Dualkamera und Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.
Ein gutes Smartphone muss nicht viel Geld kosten. Bereits für weniger als 200 Euro gibt es Geräte wie das Huawei P Smart, die wir empfehlen können.
Lokale Repa­ra­tur: Huawei eröff­net weitere Service Center in Deutsch­land
Christoph Lübben
Macht euer Huawei Mate 10 Pro oder ein anderes Smartphone des Herstellers Probleme? In einigen Städten ist eine lokale Reparatur möglich
Smartphone-Reparatur ohne lange Wartezeit: Es gibt nun zwei neue Huawei Service Center in Deutschland, zu denen ihr euer Gerät direkt bringen könnt.
Huawei P Smart vs. Sony Xperia L2: Wo kriege ich mehr für 250 Euro?
Jan Johannsen1
Huawei P Smart (links) und Sony Xperia L2 (rechts)
Das Huawei P Smart und das Sony Xperia L2 kosten beide etwa 250 Euro und sind ähnlich groß. Doch es gibt große Unterschieden zwischen den Smartphones.