Huawei P9 und P9 Plus: Ab sofort könnt Ihr das Top-Smartphone vorbestellen

Supergeil !7
Das Huawei P9 kann ebenso wie das größere P9 Plus vorbestellt werden
Das Huawei P9 kann ebenso wie das größere P9 Plus vorbestellt werden(© 2016 CURVED)

Huawei gibt den Startschuss für sein neues Smartphone Huawei P9 und dessen Plus-Ableger. Die Geräte mit der ganz speziellen Leica-Kamera können nun vorbestellt werden. Gerade bis zum Release des größeren Modells vergeht allerdings noch etwas Zeit.

Das Huawei P9 soll laut dem von Huawei betriebenen VMall-Online-Shop am 21. April 2016 in den Handel kommen. Vorbestellen dürft Ihr das Smartphone aber schon jetzt in den Farben Titanium Grey und Mystic Silver. Den Preis gibt der chinesische Hersteller mit 569 Euro an.

Huawei P9 Plus bei Amazon

Wer bis zum 24. April zuschlägt, der erhält von Huawei sogar noch zwei Gutscheine für den Online-Fotoservice Pixum im Wert von jeweils 50 Euro dazu. Um die Gutscheine innerhalb des Aktionszeitraums anzufordern, müssen Schnäppchenjäger auf diese Webseite gehen. Auch wer das Gerät während der Aktion bei Amazon vorbestellt, kann sich auf die freundliche Beilage des Herstellers freuen.

Das größere der beiden neuen Smartphones, die besonders aufgrund ihrer Doppelkamera von Leica auffallen, kann bislang noch nicht über den VMall-Store vorbestellt werden. Amazon hat das Gerät allerdings bereits ins Angebot aufgenommen. Hier fehlt zwar noch eine exakte Angabe des Release-Termins, jedoch soll das Huawei P9 Plus etwa Mitte Mai in Deutschland erscheinen. Anzumerken ist hier noch, dass die Bonus-Aktion mit den Pixum-Gutscheinen bislang offenbar lediglich für das Huawei P9 gilt und nicht für das 5,5 Zoll große Phablet.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller13
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.