Huawei war 2015 drittgrößter Smartphone-Hersteller nach Samsung und Apple

Supergeil !14
Huawei konnte 2015 mit Smartphones wie dem Huawei P8 punkten
Huawei konnte 2015 mit Smartphones wie dem Huawei P8 punkten(© 2015 CURVED)

Das Jahr 2016 hat begonnen und damit fällt der Startschuss für die abschließenden Statistiken zum vergangenen Jahr. Das Marktforschungsunternehmen TrendForce hat beispielsweise ermittelt, welche Hersteller 2015 wie viele Smartphones verkaufen konnten.

Die Kandidaten auf den ersten beiden Plätzen überraschen wohl niemanden. Es führen auch 2015 weiterhin Samsung (24,8 Prozent Marktanteil) und Apple (17,5 Prozent Marktanteil) das Feld der Smartphone-Hersteller an. Der dritte Platz ist allerdings hart umkämpft und auch 2015 änderte sich daran nichts. Huawei konnte im vergangenen Jahr allerdings den Krieg für sich entscheiden und legte nicht nur in Bezug auf den Marktanteil kräftig zu.

Huawei überholt Lenovo und Motorola

Im Jahr 2014 kaufte Lenovo Motorola. Da beide Firmen Smartphones produzierten, erreichten sie gemessen am kompletten Jahreszeitraum gemeinsam auch einen beachtlichen Marktanteil von 7,9 Prozent. Damit lagen sie nach Daten von TrendForce auf dem dritten Platz. Huawei musste sich mit lediglich 6,2 Prozent und dem vierten Platz zufriedengeben, obwohl die Umsätze aus dem Smartphone-Geschäft stark gestiegen waren.

Mitte 2015 zeigte sich aber bereits, dass Huawei auf einem guten Kurs ist, um auf das Treppchen zu gelangen. Schon im zweiten Quartal 2015 lag der chinesische Hersteller in der Zwischenwertung direkt hinter Samsung und Apple – und wie TrendForce nun ermittelt hat, konnte Huawei diesen Kurs aufrecht erhalten: 8,4 Prozent Marktanteil und damit ein Zugewinn von 2,2 Prozent sind das Ergebnis. Wir sind gespannt, ob der Hersteller 2016 so weitermacht. Laut TrendForce, klettert der Marktanteil von Huawei auf 9,3, während die Anteile von Apple und Samsung auf 16,8 beziehungsweise 22,2 absinken.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei ist sicher: Mate 20 Pro ist schnel­ler als iPhone Xs
Francis Lido5
Das Huawei Mate 20 Pro soll seinen Vorgänger Mate 10 Pro (Bild) deutlich hinter sich lassen
Huawei gibt sich selbstbewusst: Der Chipsatz im Mate 20 Pro soll seinem Pendant im iPhone Xs überlegen sein.
Huawei Mate 20 Pro hat wohl tatsäch­lich Finger­ab­druck­sen­sor im Display
Christoph Lübben1
Her damit !5Das Huawei Mate 10 Pro (Bild) hat noch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
Das Huawei Mate 20 Pro wird sich wohl nicht nur optisch vom Vorgänger unterscheiden. Auf der Rückseite befindet sich wohl kein Fingerabdrucksensor.
Mit dem Huawei Mate 20 könnt ihr wohl Unter­was­ser-Aufnah­men machen
Michael Keller
Der Nachfolger des Huawei Mate 10 Pro (Bild) soll tolle Fotos und Videos ermöglichen
Das Huawei Mate 20 Pro taucht immer häufiger in der Gerüchteküche auf – und auf euren Wunsch auch ab, wenn ihr eine Unterwasserkamera braucht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.