Huawei Watch: Marshmallow-Update bringt neue Gesten und mehr Google Now

Supergeil !10
Die Huawei Watch ist auch in einer vergoldeten Variante erhältlich
Die Huawei Watch ist auch in einer vergoldeten Variante erhältlich(© 2015 Huawei)

Die Huawei Watch erhält nun endlich das bereits erwartete Android Wear-Update auf Basis von Android 6.0 Marshmallow: Mit der neuen Firmware kommen unter anderem ein verbessertes Google Now, neue Gesten und einige weitere nützliche Funktionen hinzu.

Huawei rollt ab dem 29. Februar 2016 eine neue Firmware für seine Huawei Watch aus, wie das Unternehmen selbst bekannt gibt. Die aktualisierte Android Wear-Software basiert auf Android 6.0 Marshmallow, enthält einige Fehlerbehebungen und bringt neue Funktionen mit. So ist Google Now am Handgelenk nun wesentlich flexibler geworden und zeigt deutlich mehr Informationen an. In der neuen Version kennt Google Now nun unter anderem auch persönliche Termine, Wetterdaten, Fahrpläne von öffentlichen Verkehrsmitteln, Sportergebnisse und Sehenswürdigkeiten, die sich in der Nähe befinden.

Musik-Playlisten mit der Huawei Watch anhören

Außerdem ist es jetzt möglich, über die korrespondierende Android Wear-App ganze Playlisten aus Google Music herunterzuladen, um die Titel offline über die Huawei Watch anzuhören – als eine der wenigen Smartwatches verfügt das Modell von Huawei über einen integrierten Lautsprecher. Die Lautstärkeregelung erfolgt dann ebenfalls über die intelligente Uhr. Weitere Apps, die dieses Feature unterstützen, sollen sich bereits in der Entwicklung befinden.

Mit dem Update kommen außerdem Gesten hinzu, mit denen sich zusätzliche Aktionen auslösen lassen: Eine Schüttelbewegung sorgt beispielsweise dafür, dass die Huawei Watch in den Homescreen schaltet, während eine Bewegung des Handgelenkes nach unten eine vorher definierte Aktion auslöst. Bewegt der Nutzer den Arm wieder nach oben, geht die Uhr wieder einen Schritt zurück. Die Huawei Watch ist seit Herbst 2015 auf dem Markt und in der günstigsten Variante ab 399 Euro zu haben. In unserem ausführlichen Testbericht erfahrt Ihr, ob die Smartwatch wirklich überzeugen kann.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?