Huawei Y3 (2018): Einsteiger-Modell mit abgespecktem Android ist offiziell

Huawei hat bald auch ein Smartphone mit Android Go im Angebot
Huawei hat bald auch ein Smartphone mit Android Go im Angebot(© 2018 picture alliance/AP Photo)

Huawei hat sein erstes Smartphone mit Android Go angekündigt. Passend zum abgespeckten Betriebssystem, das besonders für Geräte mit wenig Leistung und Speicher vorgesehen ist, entsprechen die Spezifikationen des Modells denen eines Einsteiger-Modells.

Ohne Ankündigung hat Huawei auf seiner Webseite für den südafrikanischen Markt die Modellseite des Huawei Y3 (2018) veröffentlicht. Das enthaltene Datenblatt verrät bereits alle Einzelheiten über die technische Ausstattung und bestätigt, dass es sich, wie schon beim Vorgängermodell, um ein Einsteiger-Smartphone handelt. Eine wichtige Neuerung ist jedoch Android Go, das sich auch mit dem recht begrenzten Speicherplatz von 8 GB arrangieren kann.

Auf dem Huawei Y3 (2018) ist Android Go vorinstalliert.(© 2018 Huawei)

Unteres Einsteiger-Segment

Wie schon im Huawei Y3 von 2017 ist auch im neuen Modell ein MediaTek 6737-Chipsatz mit vier Kernen verbaut. Auch der Arbeitsspeicher ist mit 1 GB recht knapp bemessen. Der Akku weist eine Kapazität von 2280 mAh auf und das Display besitzt eine Diagonale von 5 Zoll. Die Auflösung des Bildschirms von 854 x 480 Pixeln unterstreicht ein weiteres Mal, dass es sich beim Huawei Y3 (2018) um ein Einsteiger-Smartphone mit vergleichsweise schwacher Hardware handelt.

Dem Hersteller zufolge soll das Smartphone noch im Mai in Südafrika angeboten werden. Ob auch eine Veröffentlichung für Deutschland geplant ist, verrät die Produktseite nicht. Auch ist noch kein Preis für das Huawei Y3 (2018) bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Nova 3 ist offi­zi­ell – mit vielen iPhone-X-Featu­res
Francis Lido6
Das Huawei Nova 3 erscheint in ausgefallenen Farben
Da ist es also, das Huawei Nova 3: Das Smartphone bringt eine für die Mittelklasse beachtliche Ausstattung mit.
Huawei Mate 10 Pro: Update ermög­licht Super­zeit­lu­pen-Aufnah­men
Christoph Lübben3
Das Huawei Mate 10 Pro kann bald Superzeitlupe (720p, 960 fps)
Das Huawei Mate 10 kann künftig Videos in Superzeitlupe aufnehmen. Die Funktion kommt mit dem Update auf EMUI 8.1, das wohl erste Nutzer nun erhalten.
"PUBG Mobile" läuft auf Huawei-Smart­pho­nes künf­tig schnel­ler
Christoph Lübben
Die schöne Grafik von "PUBG Mobile" soll mit "GPU Turbo" von Huawei noch flüssiger über den Screen laufen
Flüssiger “PUBG Mobile” auf Huawei-Smartphones spielen – das Feature “GPU Turbo” soll speziell bei diesem Titel für mehr Leistung sorgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.