Hulu: kommt der Netflix-Konkurrent nach Deutschland?

Womöglich könnt ihr auf dem Sofa bald auch gemütlich Serien und Filme bei Hulu schauen
Womöglich könnt ihr auf dem Sofa bald auch gemütlich Serien und Filme bei Hulu schauen(© 2018 Shutterstock / Impact Photograph)

Die Übernahme von Fox durch Disney ist noch immer nicht ganz abgeschlossen. Wenn sich das geändert hat, könnte der Streaming-Dienst Hulu nach Deutschland kommen. Offen wäre, welche Serien und Filme angeboten würden.

Disney-Chef Bob Iger hat während einer Konferenz die weiteren Pläne für Hulu offenbart, wie Comicbook berichtet. Demnach wird der Dienst international verfügbar sein, sobald die Fox-Übernahme abgeschlossen ist. Bislang können nur Nutzer in den USA auf den Streaming-Dienst zugreifen. So könnte das Angebot höchstwahrscheinlich nach Deutschland kommen.

Nicht alle Inhalte wegen Lizenzen verfügbar?

Allerdings wird der Dienst außerhalb der USA wohl nicht die gesamte Palette an Inhalten anbieten können. Einige Serien wurden bereits von anderen Anbietern für bestimmte Länder lizenziert. Die Serie "Marvel's Runaways" hat hierzulande zum Beispiel der Sender Syfy ausgestrahlt. Unklar bleibt, ob Syfy weitere Staffeln exklusiv ausstrahlen wird, oder ob diese dann einfach später zum deutschen Angebot von Hulu dazustoßen würden.

Ein ähnliches Lizenz-Problem hat bereits Netflix. Bevor der Dienst hierzulande verfügbar war, hat sich Sky die Rechte an "House of Cards" gesichert. Deshalb zeigt der Pay-TV-Anbieter die neuen Staffeln immer zuerst, auf Netflix erscheinen diese dann mit einiger Verspätung. Im Jahr 2019 wird die Übernahme von Fox abgeschlossen. Spätestens dann könnten wir weitere Informationen über Hulu für Deutschland erhalten. Im kommenden Jahr steht übrigens auch noch der Start von Disney+ bevor – aber womöglich erst nur in den USA.


Weitere Artikel zum Thema
Kritik zu "Chaos im Netz": Wie gut ist Disneys Ausflug ins Inter­net?
Markus Fiedler
Ralph reichts 2
Mit "Chaos im Netz" setzt Disney einen Film fort, der nicht zu den erfolgreichsten der Konzerngeschichte gehört. Klappt's im zweiten Anlauf besser?
Honor View 20 im Test: Das Smart­phone mit dem Display-Loch im Hands-on
Arne Schätzle
Das Honor View 20 bietet viel Display.
Das Honor View 20 ist eines der ersten Smartphones mit Display-Loch. Dass es falsch wäre, das Gerät nur darauf zu reduzieren, zeigt unser Hands-on.
Mad Box mit neuem Design: So sollen PlaySta­tion-Killer und Game­pad ausse­hen
Christoph Lübben
Beim "PlayStation Switch"-Konzept kann der Controller an mehreren Stellen leuchten – ähnlich wie bei der Mad Box
Die Mad Box soll mit PlayStation 5 und Xbox Two konkurrieren. Auf Konzeptbildern des Herstellers wirken Konsole und Controller sehr futuristisch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.