iCloud-Hack: Tim Cook führte offenes Gespräch mit China

Tim Cook führte in China einen offenen Plausch mit dem Vize-Premier
Tim Cook führte in China einen offenen Plausch mit dem Vize-Premier(© 2014 Youtube/Apple)

Aufklärungsversuche nach iCloud-Hack: Kurz nach der Einführung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus in China wurden Meldungen laut, dass iCloud-Nutzer massiv unter Hacker-Attacken zu leiden hätten. Angeblich sei die chinesische Regierung darin involviert gewesen. Jetzt traf sich Apple-Chef Tim Cook im Rahmen seiner viertägigen China-Reise zum Gespräch mit dem chinesischen Vize-Premier.

Wie Reuters berichtet, hat sich Cook einige Tage nach der iCloud-Attacke zum ersten Mal in einem öffentlichen Interview über seinen Besuch bei Chinas Vizepremierminister Ma Kai geäußert. China sei für Apple ein zentraler Markt und so habe er "sehr offene" Gespräche bezüglich Datenschutz und Sicherheit mit dem Staatsvertreter geführt. Während seiner viertägigen Chinareise besuchte Cook auch die Fabrik des Apple-Zulieferers Foxconn, dessen Arbeitsbedingungen immer wieder Gegenstand kritischer Berichte waren.

iCloud-Hack: Regierung weist Schuld von sich

Cooks Reise wurde Anfang der Woche durch den iCloud-Hack überschattet. Die Anti-Zensurorganistion GreatFire.org hatte von gezielten Angriffen auf iCloud-Konten in China berichtet. Die chinesische Regierung widersprach daraufhin dem Verdacht, dass sie hinter den Angriffen stecke. Vielmehr gehe man laut einem Regierungssprecher konsequent gegen Hacking vor und sei zudem selbst Opfer der Cyber-Kriminellen. Wer hinter der iCloud-Attacke steckt, ist bisher noch unklar.

Tim Cook selbst ging in dem Interview nicht näher auf den Bericht von GreatFire.org ein. Stattdessen fügte er hinzu, dass Apples Priorität zurzeit sei, den Bezahldienst Apple Pay in China einzuführen und die dafür erforderlichen Schritte einzuleiten.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
Her damit !14HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !16So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.