IFA 2015: Neues Huawei-Smartphone vor Präsentation abgelichtet

Supergeil !12
Das noch unbekannte Huawei-Smartphone soll ein 4,6-Zoll-Display besitzen
Das noch unbekannte Huawei-Smartphone soll ein 4,6-Zoll-Display besitzen(© 2015 Twitter / evleaks)

Samsung hat die Präsentation seiner neuen Phablets vorgezogen und auch Microsoft will offenbar keine Smartphones auf der IFA 2015 vorstellen. Glücklicherweise plant aber Huawei die Vorstellung mindestens eines neuen Modells in Berlin. Das neue Gerät wurde nun bereits einige Wochen vor der Präsentation abgelichtet.

Auch Evan Blass weiß nicht so recht, was er da eigentlich geleakt hat. Das Gehäuse des Huawei-Gerätes ziert keine Modellnummer und vom Design her ähnelt es dem Huawei Mate 7 von 2014 ebenso wie dem Huawei P8. Leak-Kollege Steve Hemmerstoffer weiß zwar offenbar ebenfalls nicht, welches Smartphone Huawei da genau in Berlin vorstellen möchte, allerdings veröffentlichte er einen etwas aussagekräftigeren Screenshot von einem Benchmark-Test mit dem Gerät.

Kein Mate 8 oder Nexus 6

Auf dem Screenshot ist unter anderem zu erkennen, dass die Grafikeinheit im Inneren des Huawei-Smartphones vom Typ Mali T624 ist. Sie gehört vermutlich zu einem Kirin 920-Chipsatz, der sich allerdings nicht mehr zur Verwendung in einem aktuellen High-End-Smartphone eignen würde. Es dürfte daher ausgeschlossen sein, dass es sich beim neuen Gerät bereits um ein Huawei Mate 8 oder gar das neue Nexus 6 handelt. Letzteres sollte ohnehin erst im Herbst zum Release von Android M vorgestellt werden.

Wie 9to5Google entdeckt hat, ist auch die im Benchmark angegebene Pixeldichte von 460 ppi auffällig. Kombiniert man sie mit der ebenfalls aufgeführten Full-HD-Auflösung ergibt sich daraus lediglich eine Bildschirmdiagonale von etwa 4,6 Zoll. Bisher sieht also alles danach aus, als würde Huawei bei der IFA ein kompaktes neues Mittelklasse-Smartphone vorstellen. Spätestens am 2. September wissen wir mehr, denn dann soll die Pressekonferenz des chinesischen Herstellers stattfinden.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei ist sicher: Mate 20 Pro ist schnel­ler als iPhone Xs
Francis Lido5
Das Huawei Mate 20 Pro soll seinen Vorgänger Mate 10 Pro (Bild) deutlich hinter sich lassen
Huawei gibt sich selbstbewusst: Der Chipsatz im Mate 20 Pro soll seinem Pendant im iPhone Xs überlegen sein.
Huawei Mate 20 Pro hat wohl tatsäch­lich Finger­ab­druck­sen­sor im Display
Christoph Lübben1
Her damit !5Das Huawei Mate 10 Pro (Bild) hat noch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
Das Huawei Mate 20 Pro wird sich wohl nicht nur optisch vom Vorgänger unterscheiden. Auf der Rückseite befindet sich wohl kein Fingerabdrucksensor.
Mit dem Huawei Mate 20 könnt ihr wohl Unter­was­ser-Aufnah­men machen
Michael Keller
Der Nachfolger des Huawei Mate 10 Pro (Bild) soll tolle Fotos und Videos ermöglichen
Das Huawei Mate 20 Pro taucht immer häufiger in der Gerüchteküche auf – und auf euren Wunsch auch ab, wenn ihr eine Unterwasserkamera braucht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.