Im Play Store gibt es ab sofort auch Hörbücher

Der Google Play Store bietet neben Apps, Games und Co. nun auch Hörbücher
Der Google Play Store bietet neben Apps, Games und Co. nun auch Hörbücher(© 2017 CURVED)

Einige Nutzer haben es bereits bemerkt, mittlerweile ist es offiziell: Der Google Play Store erzählt euch nun auch Geschichten. Es gibt ab sofort die Kategorie "Hörbücher", die mit vielen Inhalten gefüllt ist. Blind kaufen müsst ihr die vertonten Bücher dabei nicht, ihr könnt euch vorher noch mit dem Erzähler vertraut machen.

Der Google Play Store bietet laut Pressemitteilung in 45 Ländern und in neun unterschiedlichen Sprachen Hörbücher an. Zur Auswahl stehen euch unter "Bücher" in der Unterkategorie "Hörbücher" verschiedene Genres. Darunter finden sich verschiedene Fantasy-Klassiker wie "Harry Potter und der Stein der Weisen", "Per Anhalter durch die Galaxis" und "Der Hobbit". Es gibt aber beispielsweise auch Inhalte zu wissenschaftlichen Themen, Liebesgeschichten, spannende Thriller und viele weitere Audiobooks.

Rabatt zum Start

Die Inhalte sind in verschiedene Kategorien unterteilt. So gibt es etwa eine, die euch nur alle Bücher anzeigt, die vom Autor selbst vorgelesen werden. Bestseller und Neuerscheinungen in bestimmten Genres gibt es natürlich auch als Kategorien. Wenn ihr euch direkt auf die Produktseite von einem Hörbuch begebt, steht euch eine Hörprobe zur Verfügung. So könnt ihr beispielsweise herausfinden, ob euch die Stimme des Erzählers zusagt, bevor ihr kauft.

Viele Audiobooks im Google Play Store kosten mehr als 10 Euro, einige sogar mehr als 20 Euro. Doch es gibt derzeit eine Aktion: Bis zum 26. Februar 2018 könnt ihr euch im Store einen Gutschein holen, durch den ihr 50 Prozent Rabatt auf ein Hörbuch erhaltet. Einlösbar ist das Ganze bis zum 1. März. Ihr könnt die Audiobooks übrigens sowohl mit Android- als auch mit iOS-Smartphones hören. Zudem klappt das auch mit einem Computer, Android Auto und vielen weiteren Geräten.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube: Neues Feature macht aus Live­stre­ams TV-Sender
Christoph Lübben
YouTube ermöglicht Streamern künftig, aufgezeichnete Inhalte einzubinden
YouTube erlaubt Streamern künftig, vorproduzierte Inhalte zu zeigen – so, wie es auch im TV möglich ist.
So werden Unter­hal­tun­gen mit Google Home künf­tig natür­li­cher
Michael Keller
Das Sprechen mit Google Home soll einer echten Unterhaltung ähnlicher werden
Google rollt ein Update für seinen smarten Lautsprecher aus: Dank "Continued Conversations" sollen Konversationen natürlicher wirken.
Wie in iOS 12: Google bringt seine Lineal-App auf weitere Geräte
Lars Wertgen
Google Measure misst die Länge und Höhe von Objekten
Google setzt weiter auf Augmented Reality: Das Unternehmen stellt seine Lineal-App nun via ARCore zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.