Instagram: Bald könntet ihr in Stories Fragen stellen

Instagram testet ein Fragen-Feature
Instagram testet ein Fragen-Feature(© 2018 CURVED)

Die Instagram-Entwickler sind weiter fleißig: Die App erhält aktuell ein neues Feature nach dem anderen und es scheint, als hätte die Facebook-Tochter noch mehr in der Pipeline. Anscheinend testen die Entwickler aktuell eine "Stell eine Frage"-Funktion.

In den Instagram Stories lassen sich nun Fragen stellen, die Freunde über einen Tab direkt beantworten können, meldet ein Nutzer auf Android Police. Das Feature scheint sich noch in einer Testphase zu befinden und steht derzeit nicht allen Anwendern zur Verfügung. Leider teilt der Tester keine weiteren Details zu dem Feature. Ob und wann die Neuerung an alle Nutzer ausrollt, ist ebenso wenig bekannt.

Musik und Emoji-Slider

Zuletzt integrierten die Entwickler bereits die Emoji Slider, mit denen ihr Blitzumfragen startet, die eure Freunde über einen Schieberegler beantworten. Eure Stories könnt ihr außerdem mit Musik ausstatten. Das Feature ist zunächst allerdings nur für iOS verfügbar. Android-Nutzer müssen sich noch etwas gedulden.

Zudem stellte Instagram vor Kurzem die eigene Videoplattform IGTV vor, auf der ihr Videos mit einer Länge von bis zu 60 Minuten anschauen könnt. Bislang erlaubte Instagram nur 15 Sekunden lange Clips in den Stories oder bis zu eine Minute lange Aufnahmen im Feed. Die App ermöglicht neuerdings außerdem Videoanrufe. Darüber hinaus testet Instagram gerade eine Lite-Version seiner App. Diese ist für Smartphones mit wenig Arbeitsspeicher gedacht.

Weitere Artikel zum Thema
Ab jetzt könnt ihr Netflix-Inhalte in Insta­gram Stories teilen
Michael Keller
Netflix erlaubt euch in Instagram Stories das Teilen von Filmplakaten
In Instagram könnt ihr eure Stories nun mit noch mehr Informationen füllen: zum Beispiel damit, welche Serie ihr gerade auf Netflix guckt.
Belieb­tes­tes Foto auf Insta­gram: Dieses Bild über­holt Kylie Jenner
Lars Wertgen
Kylie Jenner hat ihren Instagram-Thron für ein Ei räumen müssen
Kylie Jenner durfte sich bisher Queen of Instagram nennen. Nun ist sie ihren Titel los. Ein einfaches Ei hat das US-Model überholt.
Zwei-Faktor-Authen­ti­fi­zie­rung für Face­book, Google, Twit­ter & Co einrich­ten
Jan Johannsen
Das Smartphone ist bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht das einzige, aber sicherlich das wichtigste Hilfsmittel.
Zwei-Faktor-Authentifizierung sorgt für mehr Sicherheit beim E-Mail-Konto, in sozialen Netzwerken oder beim Online-Shopping. So richtet ihr sie ein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.