Instagram hat über 400 Millionen Nutzer

Die Facebook-Tochter Instagram erfreut sich großer Beliebtheit
Die Facebook-Tochter Instagram erfreut sich großer Beliebtheit(© 2015 Instagram, CURVED Montage)

Instagram wächst weiter: Wie die Facebook-Tochter am 23. September in einem Blog-Post mitteilte, nutzen mittlerweile mehr als 400 Millionen Menschen auf der ganzen Welt den Online-Dienst zum Teilen von Videos und Bildern.

Der Eintrag betont, dass inzwischen 75 Prozent der Instagram-Nutzer nicht aus den USA stammen. Alleine von den zuletzt hinzugekommenen 100 Millionen Anwendern kämen mehr als die Hälfte aus Europa und Asien. Einen großen Zuwachs könne der Service vor allem in den Ländern Brasilien, Japan und Indonesien verbuchen.

80 Millionen Bilder – pro Tag

Menschen würden die Plattform Instagram nutzen, um Fotos aus allen Teilen der Welt zu veröffentlichen – und sogar des Sonnensystems. Insgesamt würden pro Tag über 80 Millionen Bilder auf Instagram geteilt.

"Als Instagram vor beinahe fünf Jahren startete, erschienen 400 Millionen Nutzer wie ein weit entfernter Traum", schreibt das Unternehmen auf seinem Blog. "Nun bemühen wir uns, Instagram weiter zu verbessern – und helfen Euch dabei, die Welt durch Bilder zu entdecken und Euch mit anderen durch geteilte Leidenschaften zu verbinden."

Zum Vergleich: Facebook brauchte seinerzeit rund sechs Jahre, um die Marke von 400 Millionen Nutzern zu überschreiten, wie Business Insider berichtet. Allerdings war die Zeit damals auch eine andere: Heutzutage können soziale Netzwerke und Dienste wie Instagram wesentlich schneller wachsen, da Smartphones und andere internetfähige Geräte stärker verbreitet sind. Facebook kommt mittlerweile auf 700 Millionen aktive Nutzer im Monat – WhatsApp auf 900 Millionen.

Weitere Artikel zum Thema
Belieb­tes­tes Foto auf Insta­gram: Dieses Bild über­holt Kylie Jenner
Lars Wertgen
Kylie Jenner hat ihren Instagram-Thron für ein Ei räumen müssen
Kylie Jenner durfte sich bisher Queen of Instagram nennen. Nun ist sie ihren Titel los. Ein einfaches Ei hat das US-Model überholt.
Zwei-Faktor-Authen­ti­fi­zie­rung für Face­book, Google, Twit­ter & Co einrich­ten
Jan Johannsen
Das Smartphone ist bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht das einzige, aber sicherlich das wichtigste Hilfsmittel.
Zwei-Faktor-Authentifizierung sorgt für mehr Sicherheit beim E-Mail-Konto, in sozialen Netzwerken oder beim Online-Shopping. So richtet ihr sie ein.
Insta­gram: Nun könnt ihr Inhalte in mehre­ren Accounts gleich­zei­tig posten
Michael Keller
Instagram denkt an seine Nutzer mit mehreren Accounts
Viele Menschen haben mehrere Accounts bei Instagram: Ab sofort könnt ihr Inhalte über mehrere Accounts gleichzeitig ausspielen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.