Instagram: Künftig könnt ihr einzelne Beiträge ausblenden

In Instagram könnt ihr künftig einige Accounts stumm schalten
In Instagram könnt ihr künftig einige Accounts stumm schalten(© 2017 CURVED)

In Instagram habt ihr bald Ruhe vor bestimmten Nutzern: Beiträge von bestimmten Personen könnt ihr künftig stumm schalten. Dabei habt ihr sogar noch mehrere Optionen. Die Macher der App wollen es euch dadurch ermöglichen, den eigenen Feed zu personalisieren. 

Wollt ihr Beiträge von einem Nutzer vorübergehend nicht mehr in eurem Instagram-Feed sehen, könnt ihr seine Postings stumm schalten, ohne dass dieser darüber informiert wird. Laut Pressemitteilung hat das den Vorteil, dass ihr bestimmten Accounts weiterhin folgen könnt, auch wenn ihr nicht unbedingt täglich alle Beiträge von diesen sehen müsst.

Beiträge und Stories ausblenden

Wollt ihr einen Account stumm schalten, tippt ihr zunächst auf die drei Punkte bei einem Beitrag und anschließend auf "Stumm schalten". Anschließend habt ihr die Wahl: Ihr könnt nur einfache Beiträge ausblenden lassen, aber auch alle Stories eines Nutzers. So könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr zumindest einige Veröffentlichungen einer Person noch in eurem Feed sehen wollt.

Derzeit testen die Macher von Instagram eine weitere Veränderung an eurem Feed: Die App könnte euch bald darauf hinweisen, wenn ihr alle Neuigkeiten bereits gesehen habt. So wollen die Macher wohl verhindern, dass ihr unnötig viel Zeit mit der Anwendung verbringt. Viele Inhalte werden euch nicht mehr chronologisch angezeigt – umso besser, wenn euch die Anwendung selbst darauf hinweist, dass ihr alle Beiträge der letzten 48 Stunden gesehen habt.

Weitere Artikel zum Thema
So könnte sich bei Insta­gram die Navi­ga­tion ändern
Michael Keller
Instagram könnte die Bedienung auf dem Smartphone verändern
Instagram testet eine neue Navigation: In Zukunft könnte die Smartphone-App das Wischen durch Tippen ersetzen.
Insta­gram Stories könn­ten bald auch längere Videos unter­stüt­zen
Francis Lido
Instagram erlaubt wohl bald längere Videos in Stories
Videos in Instagram Stories dürfen offenbar künftig länger als 15 Sekunden sein. Erste Nutzer sollen schon längere Clips veröffentlichen können.
Wie Snap­chat: Insta­gram ermög­licht nun das Hinzu­fü­gen von Freun­den via Code
Francis Lido
Instagram hat mal wieder ein neues Feature erhalten
Instagram hat die Snapcodes kopiert: Über sogenannte Nametags könnt ihr andere Nutzer einfacher adden als vorher.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.