Instagram zeigt euch nun eure Nutzungsdauer an

Einige Nutzer können mit Instagram schon einmal die Zeit vergessen
Einige Nutzer können mit Instagram schon einmal die Zeit vergessen(© 2018 Shutterstock / Maria Savenko)

Wenn ihr viel zu oft und viel zu lang auf Instagram unterwegs seid, liefern euch die Entwickler eine passende Neuerung. Künftig könnt ihr im Blick behalten, wie lange eure Nutzungsdauer tatsächlich ausfällt. Auch eine Erinnerungsfunktion gibt es. Angekündigt war das Feature schon vor einiger Zeit.

In Instagram steht euch nun eine Übersicht für eure Nutzungsdauer zur Verfügung. Hier seht ihr, wie lange ihr euch auf der Social-Media-Plattform aufgehalten habt. Eine Statistik liefert euch hier nicht nur eine Zahl zur durchschnittlichen Nutzung, sondern führt auch im Vergleich auf, an welchem Tag ihr die App wie lange verwendet habt.

Erinnerung nach bestimmter Zeit

Ihr erreicht die Übersicht direkt in den "Einstellungen" von Instagram, wenn ihr auf "Deine Aktivität" tippt. Ihr habt an dieser Stelle zudem die Möglichkeit, eine Erinnerung festzulegen. Wenn ihr eine bestimmte Nutzungsdauer auf der Plattform erreicht habt, weist euch die App dann darauf hin. Ob ihr die Anwendung dann tatsächlich schließt oder einfach weiternutzt, ist aber euch überlassen.

Anfang August 2018 hieß es bereits, dass Instagram die Anzeige der Nutzungsdauer erhalten wird. Gleiches gilt für Facebook. Auch Apple hat offenbar Gefallen an einer solchen Anzeige gefunden: Mit iOS 12 wurden die App-Limits eingeführt. Über das Feature behaltet ihr im Blick, wie lange ihr ein bestimmtes Programm verwendet. Offenbar wollen Entwickler verstärkt Nutzern dabei helfen, die aktive Zeit am Smartphone besser unter Kontrolle zu halten.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram: Likes weg? Das ist der Grund dafür
Francis Lido
Her damit !34Auch auf dem iPhone X versteckt Instagram Likes
Instagram nimmt euch die Likes weg: Der Dienst zeigt manchen nicht mehr an, wie gut Beiträge von anderen ankommen. Bald könnte das für alle gelten.
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Peinlich !41WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Weg damit !11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.