Interaktive Karte zeigt Drohnen-Videos aus aller Welt

Supergeil !5
Luftaufnahmen, die von fliegenden Roboter gefilmt wurden, sammelt eine neue Plattform.
Luftaufnahmen, die von fliegenden Roboter gefilmt wurden, sammelt eine neue Plattform.(© 2014 Screenshot)

"TravelByDrone" ist ein Mashup aus Google Maps und YouTube, das Videos von zig Orten aus Drohnen-Perspektive sammelt. 

Datenbank für Drohnen-Videos

Ein Portal, das mit Drohnen aufgenommene Videos sammelt, hat der Schweizer Jan Hiersemenzel entwickelt: Auf der Website "TravelByDrone" verbindet er die Google Maps-Kartenansicht mit YouTube. Orte, von denen Drohnen-Videomaterial existiert, werden auf der Karte gekennzeichnet. Bei Klick auf die Markierung öffnet sich das YouTube-Video dazu.

Die Seite verfügt über eine Suche, mit der nach bestimmten Plätzen gesucht werden kann. Die neuesten Beiträge sind auf der Startseite gelistet, die jüngsten Videos sind außerdem durch einen orangefarbenen Marker auf der Karte hervorgehoben.

Videos einreichen

Während Europa und Amerika der interaktiven Karte zufolge bereits reichlich mit Drohnen-Filmmaterial abgedeckt sind, sind Teile Asiens und Afrikas noch blinde Flecken.

TravelByDrone ruft Nutzer dazu auf, ihre Videos auf der Website einzutragen. Dabei ist der Betreiber streng: Nur Material, das mit einer Drohne aufgenommen wurde, kommt für die Veröffentlichung in Frage. Videos, die durch ein Militärgerät entstanden sind, einen werblichen Charakter haben oder nicht im Freien aufgenommen wurden, veröffentlicht TravelByDrone nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: Großes Update am 8. Dezem­ber bringt Poké­stops zu Star­bucks
Jan Johannsen
Her damit !46In den USA kommen am 8. Dezember neue Pokéstops und Arenen
Das nächste große Update für Pokémon GO erscheint am 8. Dezember. Das und noch mehr geht aus einem internen Dokument von Starbucks hervor.
Poké­mon GO: Größe­rer Sicht­ra­dius und mehr Pres­tige beim Arena-Trai­ning
Jan Johannsen
Supergeil !9Die überarbeitet "In der Nähe"-Funktion zieht weitere Änderungen nach sich.
Anfang Dezember gab es zwei kleinere Veränderungen bei Pokémon GO: Niantic hat den Sichtradius erhöht und den Prestigegewinn in Arenen angeglichen.
Apple Car noch nicht abge­schrie­ben: Apple will selbst­fah­ren­des Auto testen
Michael Keller
Aktuellen Gerüchten zufolge wird an einem Apple Car gearbeitet
Hat das Apple Car noch eine Zukunft? Ein geleakter Brief deutet darauf hin, dass Apple ein selbstfahrendes Auto testen will.