iOS 10.2: Das sind die Neuerungen der zweiten Beta-Version

Her damit !38
In iOS 10.2 verstecken sich viele neue Emojis.
In iOS 10.2 verstecken sich viele neue Emojis.(© 2016 CURVED)

Mit iOS 10.1 erhielt das iPhone 7 Plus mit dem Portrait-Modus eine schöne neue Funktion. Auf anderen iPhones blieb es größtenteils bei Fehlerverbesserungen. Die erste Beta-Version von iOS 10.2 brachte unter anderem neue Emojis und Veränderungen bei den Kameraeinstellungen mit. In der zweiten Beta veränderte Apple die Vorschläge der iOS-Tastatur und lud seine TV-App auf das iPhone. Mit der Beta 3 verschwand wieder etwas.

Apple gibt und Apple nimmt auch wieder. Eine Beta-Version ist zum Ausprobieren gedacht und so kann es passieren, dass eine neue Funktion auch wieder verschwindet. Das ist in der dritten Beta von iOS 10.2 der Fall. Die mit der zweiten Beta hinzugefügte Notruf-Funktion ist wieder verschwunden. Eine Rückkehr ist aber nicht ausgeschlossen. Ansonsten enthält die Beta 3 vor allem Fehlerverbesserungen und keine weiteren neuen Funktionen.

iOS 10.2 Beta 2: TV-App und Notrufe

Nachdem die erste Beta von iOS 10.2 viele Neuerungen enthielt, sind es in der zweiten Beta naturgemäß weniger. Die Entwickler werkeln or allem unter der Haube und bügeln Fehler aus. Haben aber auch erstmals Apples eigene TV-App auf das iPhone gebracht – zumindest berichten das Nutzer aus den USA, in Deutschland sehen wir sie noch nicht – und haben auch die Art verändert, wie die Tastatur Wortvorschläge anzeigt. Standardmäßig erscheinen nicht mehr drei Alternativen direkt über der Tastatur, sondern nur noch ein Vorschlag direkt am Wort. Darüberhinaus hat die Notruf-Funktion den Sprung von der Apple Watch auf das iPhone geschafft. Durch fünfmaliges schnelles Drücken der Standby-Taste startet Ihr das Notsignal.

In der iOS 10 Beta 2 sehen die Vorschläge der Tastatur anders aus.(© 2016 CURVED)

iOS 10.2 Beta 1: Neue Emojis, Hintergrundbilder und iMessage-Effekt

So packt Apple drei neue Hintergrundbilder mit jeweils einem großen gelben, roten oder blauen Tropfen in die Vorauswahl der Hintergrundbilder und die Video-App erhält ein eigenes Widget in dem Ihr schnell sehen könnt, dass zum Beispiel eine neue Folge Eurer Lieblingsserie auf iTunes bereit steht.

Egal ob Ihr eine neue Notiz oder Chat-Nachricht schreibt, in der Tastatur von iOS 10.2 findet Ihr neue Emojis, die Apples Umsetzung von Unicode 9.0 mit seinen insgesamt 72 neuen Emojis zu sein scheint. In iMessage findet Ihr in der Beta-Version mit Celebration einen neuen Effekt zum Versenden von Nachrichten.

In den Einstellungen finden sich neue Menüpunkte: So könnt Ihr in den Kameraeinstellungen jetzt "Einstellungen beibehalten". Ihr sagt der Kamera also, dass sie sich beim Verlassen der App den gewählten Aufnahmemodus und/oder Filter merken soll. Neu in den Bedienungshilfen für den Home Button ist die Option "Zum Sprechen gedrückt halten" bei der Ihr die Auswahl zwischen Siri und der Sprachsteuerung habt oder sie ausschalten könnt. Verbindet Ihr einen Bluetooth-Kopfhörer mit dem iPhone unter iOS 10.2, dann erscheint in der Statuszeile ein neues Symbol für den Kopfhörer. In Apple Music kehrt zudem die Bewertung von Songs mit Sternen zurück.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone und iPad: Weite­rer Bug erlaubt Umge­hung des Sperr­bild­schirms
Datenschutz, Code, XcodeGhost
Den Sperrbildschirm von iPhone und iPad umgehen: Forschern ist es nun erneut gelungen, durch einen Bug die Sicherheitsabfrage von iOS auszutricksen.
Samsung Gear S2: Update bringt etli­che Featu­res des Nach­fol­gers
Christoph Groth
Mit dem jüngsten Update erhält die Gear S2 so manche Funktion der Gear S3 nachgereicht
Samsung gibt den Rollout des sogenannten "Value Pack Updates" für die Gear S2 bekannt. Das bringt unter anderem alternative Zifferblätter auf die Uhr.
Nexus 5, Next­bit Robin und Co.: Cyano­genMod 14.1-Night­lies erschie­nen
Michael Keller
Dank CyanogenMod 14.1 bleibt das Nexus 5 nicht bei Marshmallow stehen
CyanogenMod 14.1 ist als Nightly für eine Vielzahl an Geräten erhältlich – und bringt Nougat-Features auf ältere Smartphones wie das Nexus 5.