iOS 10: Apple veröffentlicht dritte Public Beta

Weg damit !45
In der Public Beta 3 von iOS 10 seht Ihr die Änderungen im Kontrollzentrum
In der Public Beta 3 von iOS 10 seht Ihr die Änderungen im Kontrollzentrum(© 2016 CURVED)

Die Public Beta 3 für iOS 10 ist da: Gerade erst hat Apple die Beta 4 für Entwickler veröffentlicht, da rollt das Unternehmen nun auch die Version des Betriebssystems für öffentliche Tester aus. Für das Beta-Programm registrierte Nutzer können sich die Beta 3 aus den üblichen Quellen auf das iPad oder das iPhone herunterladen.

Die Public Beta 3 von iOS 10 ist vermutlich identisch mit der Beta 4 für Entwickler, die nur einen Tag zuvor erschienen ist, berichtet AppleInsider. Die größte sichtbare Änderung gegenüber früheren Versionen betrifft Emojis – über 100 neue Piktogramme stehen nun zur Verfügung und können jetzt auch von den angemeldeten privaten Nutzern ausprobiert werden. Für Diskussionen sorgte bereits Apples Entscheidung, das Revolver-Emoji durch eine Wasserpistole zu ersetzen. Die Emojis sollen künftig skalierbar sein und zudem leichter eingegeben werden können.

Auch neue Beta von macOS Sierra

Außer von iOS 10 hat Apple auch die dritte Beta von macOS Sierra für öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Entwickler haben zudem neue Versionen von tvOS 10 und watchOS 3 erhalten – diese Plattformen sind allerdings nicht in das Public-Beta-Programm integriert.

Zu den weiteren Änderungen in der neuen Beta-Version von iOS 10 gehört auch das angepasste Kontrollzentrum: Ein spezielles Einführungsfenster weist auf Neuerungen hin. Außerdem soll das iPhone nun nicht mehr vibrieren, wenn es ausgeschaltet ist. Weitere Veränderungen haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengefasst. Der Nachfolger von iOS 9 wird voraussichtlich im September 2016 erscheinen – parallel zum Release des iPhone 7.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben12
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller5
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.