iOS 10: Apple veröffentlicht Emoji-Paket für Nachrichten-App

Her damit !12
Die Nachrichten-App soll unter iOS 10 nicht nur um Emojis erweitert werden
Die Nachrichten-App soll unter iOS 10 nicht nur um Emojis erweitert werden(© 2016 Apple)

Apple veröffentlicht animierte Emojis für die Beta von iOS 10: Wie auf der WWDC 2016 versprochen hat das Unternehmen aus Cupertino am vergangenen Wochenende ein Paket mit Stickern für die Nachrichten-App zur Verfügung gestellt.

Das Paket mit Emojis steht in der iTunes-Preview bereit, berichtet AppleInsider. Neben neuen Smileys und Bildern von Händen und Herzen beinhaltet das Paket zum Beispiel auch Emojis, die kleine Icons wie auf einem klassischen Mac zeigen. Letztere wurden von der Grafikdesignerin Susan Kare erstellt. Sobald sie unter der Beta von iOS 10 installiert sind, können die Emojis in der Nachrichten-App verwendet und in eine Mitteilung eingebunden werden.

Eigener App Store für Erweiterungen

Mit iOS 10 öffnet Apple erstmals seine Nachrichten-App für externe Entwickler. Damit diese Sticker, Emojis und Add-Ons erstellen können, steht extra eine neue Nachrichten-API zur Verfügung. So soll die App nicht nur grafisch aufgewertet, sondern Schritt für Schritt auch um neue Funktionen erweitert werden: Auf der Bühne der WWDC 2016 wurde dies demonstriert, indem die Anwendung beispielsweise zum Bestellen von Essen verwendet wurde.

Zusammen mit iOS 10 soll im Herbst 2016 auch ein eigener App Store für die Nachrichten-App veröffentlicht werden. So können iPhone- und iPad-Besitzer davon ausgehen, dass in Zukunft noch mehr originelle Kreationen von Drittanbietern zur Verfügung stehen werden. Welche Features die Entwicklerversion des Betriebssystems außer den Emojis schon jetzt bereithält, zeigt Euch unser Videorundgang.


Weitere Artikel zum Thema
Clash Of Clans: Hacker grei­fen Forum an – über 1 Million Accounts gefähr­det
Michael Keller
Peinlich !5Nutzer des Clash of Clan-Forums sollten sicherheitshalber ihr Passwort ändern
Clash of Clans ist offenbar Ziel eines Hacker-Angriffs geworden: Der Hersteller rät Nutzern des Forums, ihr Passwort neu einzurichten.
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !7Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Poké­mon GO: Mons­ter­jagd sorgte 2016 für 950 Millio­nen Dollar Umsatz
Michael Keller1
Pokémon GO bietet viele In-App-Käufe – zum Beispiel für Lock-Module
Pokémon GO war im Jahr 2016 ein großer Erfolg: Der generierte Umsatz des Augmented-Reality-Spiels lag Ende des Jahres bei rund 950 Millionen Dollar.