iOS 10: Apple veröffentlicht Emoji-Paket für Nachrichten-App

Her damit !12
Die Nachrichten-App soll unter iOS 10 nicht nur um Emojis erweitert werden
Die Nachrichten-App soll unter iOS 10 nicht nur um Emojis erweitert werden(© 2016 Apple)

Apple veröffentlicht animierte Emojis für die Beta von iOS 10: Wie auf der WWDC 2016 versprochen hat das Unternehmen aus Cupertino am vergangenen Wochenende ein Paket mit Stickern für die Nachrichten-App zur Verfügung gestellt.

Das Paket mit Emojis steht in der iTunes-Preview bereit, berichtet AppleInsider. Neben neuen Smileys und Bildern von Händen und Herzen beinhaltet das Paket zum Beispiel auch Emojis, die kleine Icons wie auf einem klassischen Mac zeigen. Letztere wurden von der Grafikdesignerin Susan Kare erstellt. Sobald sie unter der Beta von iOS 10 installiert sind, können die Emojis in der Nachrichten-App verwendet und in eine Mitteilung eingebunden werden.

Eigener App Store für Erweiterungen

Mit iOS 10 öffnet Apple erstmals seine Nachrichten-App für externe Entwickler. Damit diese Sticker, Emojis und Add-Ons erstellen können, steht extra eine neue Nachrichten-API zur Verfügung. So soll die App nicht nur grafisch aufgewertet, sondern Schritt für Schritt auch um neue Funktionen erweitert werden: Auf der Bühne der WWDC 2016 wurde dies demonstriert, indem die Anwendung beispielsweise zum Bestellen von Essen verwendet wurde.

Zusammen mit iOS 10 soll im Herbst 2016 auch ein eigener App Store für die Nachrichten-App veröffentlicht werden. So können iPhone- und iPad-Besitzer davon ausgehen, dass in Zukunft noch mehr originelle Kreationen von Drittanbietern zur Verfügung stehen werden. Welche Features die Entwicklerversion des Betriebssystems außer den Emojis schon jetzt bereithält, zeigt Euch unser Videorundgang.


Weitere Artikel zum Thema
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Star­tet Apples Stre­a­ming-Dienst doch erst im Herbst 2019?
Lars Wertgen
Apple will sein Entertainment-Angebot (hier Apple TV) künftig erweitern
Kleiner Dämpfer für alle, die Apples Streaming-Dienst entgegenfiebern. Der Startschuss verzögert sich angeblich.
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.