iOS 10: Apple veröffentlicht Emoji-Paket für Nachrichten-App

Her damit !12
Die Nachrichten-App soll unter iOS 10 nicht nur um Emojis erweitert werden
Die Nachrichten-App soll unter iOS 10 nicht nur um Emojis erweitert werden(© 2016 Apple)

Apple veröffentlicht animierte Emojis für die Beta von iOS 10: Wie auf der WWDC 2016 versprochen hat das Unternehmen aus Cupertino am vergangenen Wochenende ein Paket mit Stickern für die Nachrichten-App zur Verfügung gestellt.

Das Paket mit Emojis steht in der iTunes-Preview bereit, berichtet AppleInsider. Neben neuen Smileys und Bildern von Händen und Herzen beinhaltet das Paket zum Beispiel auch Emojis, die kleine Icons wie auf einem klassischen Mac zeigen. Letztere wurden von der Grafikdesignerin Susan Kare erstellt. Sobald sie unter der Beta von iOS 10 installiert sind, können die Emojis in der Nachrichten-App verwendet und in eine Mitteilung eingebunden werden.

Eigener App Store für Erweiterungen

Mit iOS 10 öffnet Apple erstmals seine Nachrichten-App für externe Entwickler. Damit diese Sticker, Emojis und Add-Ons erstellen können, steht extra eine neue Nachrichten-API zur Verfügung. So soll die App nicht nur grafisch aufgewertet, sondern Schritt für Schritt auch um neue Funktionen erweitert werden: Auf der Bühne der WWDC 2016 wurde dies demonstriert, indem die Anwendung beispielsweise zum Bestellen von Essen verwendet wurde.

Zusammen mit iOS 10 soll im Herbst 2016 auch ein eigener App Store für die Nachrichten-App veröffentlicht werden. So können iPhone- und iPad-Besitzer davon ausgehen, dass in Zukunft noch mehr originelle Kreationen von Drittanbietern zur Verfügung stehen werden. Welche Features die Entwicklerversion des Betriebssystems außer den Emojis schon jetzt bereithält, zeigt Euch unser Videorundgang.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben5
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?