iOS 10: Diese Geräte sind kompatibel

Weg damit !20
Kein Fingerabdrucksensor, aber iOS 10: Auch das iPhone 5 und 5c stehen auf der Support-Liste
Kein Fingerabdrucksensor, aber iOS 10: Auch das iPhone 5 und 5c stehen auf der Support-Liste(© 2014 CURVED)

iOS 10 kommt: Ihr habt Euch seit ein paar Jahren kein neues iOS-Gerät mehr gekauft und fragt Euch, ob Ihr das Betriebssystem-Update überhaupt auf Eurem iPhone installieren könnt? Deshalb hat Apple auf seiner offiziellen Support-Twitter-Seite eine Liste veröffentlicht, die genau diese Frage klären soll.

Die vom offiziellen Apple Support-Account veröffentlichte Liste umfasst auch Geräte, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben. Wenn Ihr mindestens ein iPhone 5 besitzt, sollte einer Aktualisierung auf iOS 10 nichts im Wege stehen. Zu den kompatiblen Geräten gehört auch das günstige iPhone 5c. Die iPhone 4-Reihe unterstützt das neue Betriebssystem, das ab dem 13. September 2016 als Update ausrollt, leider nicht mehr.

Der letzte iPod

Tablet-Besitzer können sich ebenfalls auf iOS 10 freuen: Kompatibel sind die iPad Pro-Reihe, iPad Air 1 und 2, iPad Mini ab Generation 2 sowie das etwas breitere iPad der 4. Generation. Wenn Ihr die Aktualisierung mit Eurem iPod vornehmen wollt, ist die Liste der unterstützten Geräte im Vergleich zum iPhone und iPad recht mager: Nur der iPod der 6. Generation darf sich auf das neue Betriebssystem freuen.

Wenn Euer Gerät kompatibel zur iOS 10-Aktualisierung ist, bedeutet das allerdings noch nicht, dass ein Update auch sinnvoll ist. In der Vergangenheit haben neue Apple-Betriebssysteme bereits mehr Leistung beansprucht als ihre Vorgänger. Das führte dazu, dass einige Apple-Smartphones anschließend sehr träge und langsam reagierten. Ob das beispielsweise mit einem iPhone 5 auch nach der Aktualisierung auf iOS 10 passiert, ist noch nicht ganz klar.


Weitere Artikel zum Thema
VW-Fahrer können ihre Fahr­zeuge nun mit Siri öffnen
Christoph Lübben
Mit Siri könnt ihr bald Funktion von ausgewählten Volkswagen steuern
Apple und VW rücken ein Stück näher zusammen. Eine App ermöglicht künftig die Steuerung einiger Fahrzeugfunktionen über Siri.
Netflix passt seine App fürs iPad Pro an
Francis Lido
Viele Apps kommen mit dem Display des iPad Pro (2018) noch nicht zurecht
Die neuen iPad-Pro-Modelle zeigen viele Apps mit schwarzen Balken an. Bei Netflix ist das nun nicht mehr der Fall.
AirPods 2 sollen "defi­ni­tiv" noch 2018 erschei­nen
Francis Lido
Apple könnte die AirPods bald modernisieren
Wann erscheinen die AirPods 2? Ein Leak-Expert ist sich sicher, dass Apple sie noch dieses Jahr auf den Markt bringt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.