iOS 10: Konzeptvideo zeigt mögliche Features für Apples Betriebssystem

"Das ist das neue iOS 10. Mit vielen neuen Funktionen und verbesserter Bedienung" – mit diesen Worten beginnt das Konzeptvideo von iPhone Tricks. In anderthalb Minuten stellt der Clip einige mögliche Neuerungen vor, die das Betriebssystem-Update mitbringen könnte. Offiziell ist das Ganze zwar nicht, doch sind durchaus einige praktische Ideen in dem Video zu finden.

Die hypothetische Version von iOS 10 will etwa Updates für einzelne Apps erleichtern. Ein Wisch nach unten von einer App auf dem Homescreen öffnet ein Menü, über das sich Aktualisierungen mit einer Berührung anweisen lassen. Entwickler sollen diese Wischgeste aber auch mit eigenen Funktionen versehen können, etwa um eine Schnellansicht eingegangener Nachrichten anzuzeigen und bei Bedarf direkt in die App zu springen.

Farbige Benachrichtigungen und mehr Möglichkeiten im Lockscreen

Die Bildschirm- und Text-Farbe wechselt auf Knopfdruck: Statt Schwarz auf Weiß zeigt das iPhone so im Handumdrehen Weiß auf Schwarz an. Alle anderen Farben bleiben dabei erhalten. Die Macher haben sich zudem einen neuen Multitasking-Modus für iOS 10 ausgedacht, mit dem sich alle geöffneten Apps mit einer Wischgeste schließen lassen. Mehr Übersicht sollen auch überarbeitete Benachrichtigungen bieten. Geht es nach den Video-Erstellern, dann könnt Ihr in iOS 10 Hinweisen von Apps unterschiedliche Farben zuweisen – je nach App. Eine Message von Facebook könnte dann etwa in Blau erstrahlen, während Snapchat in Gelb erscheint und YouTube in Rot.

Und wenn das iPhone einmal gesperrt ist, soll ein neuer Lockscreen Zugriff auf wichtige Funktionen gestatten. So ließe sich dann immer noch der Wetterbericht anzeigen oder der Wecker stellen, ohne dass Ihr das iPhone entsperren müsst. Das gilt auch für die farbigen App-Benachrichtigungen. Die erwartete HomeKit-App für iOS 10 findet in dem Video hingegen keine Erwähnung, obwohl ein Apple-Mitarbeiter kürzlich Pläne für eine bessere Smart Home-Integration verriet.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Apple will angeb­lich keine LTE-Module von Intel mehr verwen­den
Christoph Groth
In Europa sind angeblich sämtliche iPhone 7-Geräte mit dem LTE-Modem von Intel ausgestattet
Das iPhone 8 kommt möglicherweise ohne LTE-Chip von Intel. Apple überdenkt die Partnerschaft mit dem Unternehmen angeblich – wegen schechten Empfangs.
iStand 7 fürs iPhone 7 im Test: Akku-Dock-Hülle mit 3,5mm-Klinke [Video]
Felix Disselhoff
Der iStand 7 ist ein ungewöhnliches Akku-Case für das iPhone
Das Schweizer Taschenmesser der iPhone-Akkuhüllen: Das iStand 7 dient als Dockingstation, Akkuhülle und bringt dem iPhone 7 die 3,5mm-Klinke zurück.
Apple Watch: Laut Tim Cook eines der popu­lärs­ten Weih­nachts­ge­schenke
Noch hat Apple keine genauen Verkaufszahlen zur Apple Watch Series 2 genannt
Die Apple Watch unterm Weihnachtsbaum: Laut Tim Cook gehört die Smartwatch zu den populärsten Geschenken – was einem anderen Bericht widerspricht.