iOS 11 Beta 10 ist da: Womöglich letzte Version vor dem finalen Release

Die finale Version von iOS 11 wird auf der großen Apple Keynote vorgestellt
Die finale Version von iOS 11 wird auf der großen Apple Keynote vorgestellt(© 2017 Apple)

Nur knapp eine Woche nach der letzten iOS-11-Beta hat Apple nun die zehnte Testversion veröffentlicht. Sowohl registrierte Entwickler als auch Teilnehmer des öffentlichen Apple Beta Software Programms dürfen den Download starten.

Angesichts der bevorstehenden Keynote am 12. September ist es gut möglich, dass es sich dabei um die letzte Preview handelt. Nähere Informationen zu neuen Features sind derzeit noch nicht bekannt. Allerdings ist davon auszugehen, dass sich funktionell nicht viel geändert hat. Bereits das letzte Update beschränkte sich auf die Verbesserung der Stabilität und die Behebung von Fehlern.

Die finale Version naht

Wenn Ihr Teilnehmer an Apples öffentlichem Testprogramm seid, könnt Ihr Euch die aktuelle Beta kostenlos herunterladen. Die Vorstellung der finalen Version erfolgt wohl auf der nächste Woche stattfindenden Keynote, auf der Apple auch das iPhone 8 präsentieren wird. Der Release sollte dann ebenfalls bald bevorstehen. Nach der Enthüllung des iPhone 7 vergingen jedenfalls nur wenige Tage bis zur Veröffentlichung von iOS 10.

iOS 11 bringt eine Reihe umfangreicher Verbesserungen für Besitzer von iPhones und iPads. Zuletzt hatte insbesondere der AR-Support von Apples neuem mobilen Betriebssystem Aufsehen erregt. Selbst auf etwas älteren Geräten (ab iPhone 6s) sollen Augmented-Reality-Anwendungen flüssig laufen. Besonders von iOS 11 profitieren werden außerdem die Tablets des kalifornischen Herstellers. Dank erweiterter Multitasking-Funktionen, Drag & Drop und dem neuen Dock lässt sich das iPad in Zukunft noch produktiver verwenden. Nutzer von iOS 10 können sich bereits jetzt in der "Tipps"-App einen ersten Eindruck über die neuen Funktionen des Nachfolgers verschaffen.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods Pro: Samsung laut US-Verbrau­cher­ma­ga­zin billi­ger und besser
Guido Karsten
Consumer Report sieht die AirPods Pro klar hinter einem Konkurrenten
Apples AirPods Pro finden viele Freunde und ernten Lob. Ein US-Verbrauchermagazin hält die Soundqualität der kabellosen In-Ears aber für zweitklassig.
iPhone Kurz­be­fehle einrich­ten und Zeit sparen – so geht's
Joerg Geiger
Mit iPhone-Kurzbefehlen spart ihr Zeit.
Mit iPhone Kurzbefehlen spart ihr Zeit: So könnt ihr mit einem Klick Einstellungen vornehmen, die ihr im Alltag regelmäßig vornehmt.
Sind Apples AirPods Pro zu billig? Diese In-Ears kosten 60.000 Euro
Guido Karsten
Im Vergleich zur Caviar-Edition (Bild) sind die originalen AirPods Pro selbst im Bundle mit einem iPhone 11 Pro günstig
Ihr seid nicht sicher, ob AirPods Pro für "nur" etwa 280 Euro euch das bieten, was ihr verdient? Der Tech-Veredler Caviar hat eine Alternative parat.