iOS 12.4: Siri zehrt stark an manchen iPhone-Akkus

Macht iOS 12.4 Siri zum Stromfresser?
Macht iOS 12.4 Siri zum Stromfresser?(© 2019 CURVED)

Seit Kurzem könnt ihr auf eurem iPhone das Update auf iOS 12.4 installieren. Einige Nutzer mussten nach der Aktualisierung aber feststellen, dass Siri den Akku stärker beansprucht als bisher. Wenn auch ihr davon betroffen seid, hilft womöglicher ein einfacher Kniff.

Unter iOS 12.4 verbraucht Siri laut diversen Nutzern offenbar deutlich mehr Strom als zuvor, berichtet iPhone-Ticker. Ob dies auch bei euch der Fall ist, könnt ihr in den Einstellungen nachschauen. Unter "Batterie" listet euer iPhone auf, welche Apps am stärksten am Akku zehren. Bei den betroffenen Nutzern soll Siri dieses Ranking auch dann anführen, wenn sie die Sprachassistentin kaum nutzen.

iOS 12.4: So wird Siri wieder genügsamer

Abhilfe schaffen soll eine Zurücksetzung von Siri. Dazu müsst ihr die Sprachassistentin lediglich einmal deaktivieren und anschließend wieder anschalten. Das hat zur Folge, dass Siri alles, was sie über euch gelernt hat, wieder vergisst. Allerdings macht sie sich im Anschluss wieder aufs Neue mit euch vertraut: Je länger ihr Siri verwendet, desto besser lernt sie euch, eure Aussprache und eure Vorlieben kennen. Dadurch kann die Sprachassistentin euch mit der Zeit passendere Antworten und Vorschläge liefern.

Wie viele iPhone-Nutzer von dem Akku-Problem betroffen sind, ist unklar. Bei einigen scheint sich Siris Stromverbrauch nach dem Update auf iOS 12.4 nicht verändert zu haben. Keine Sorgen müsst ihr euch machen, wenn ihr Siri ohnehin deaktiviert habt. Dann sollte die Sprachassistentin gar nicht in der Akku-Statistik auftauchen.

Stromfresser im Blick behalten

Auch wenn Siri auf eurem iPhone nicht zu den hungrigsten Stromfresser zählt: Es lohnt sich, regelmäßig einen Blick auf die "Batterienutzung pro App" zu werfen. Denn viele Anwendungen verbrauchen auch dann einiges an Strom, wenn sie nur im Hintergrund laufen. Sollte euer Akkustand sich langsam dem Ende zuneigen, empfiehlt es sich, die betreffenden Apps zu schließen. Wie ihr die Akkulaufzeit eures iPhones auf andere Weise verlängert, erfahrt ihr in unserem Ratgeber zu diesem Thema. Das ausdauerndste iPhone überhaupt ist aktuell übrigens das iPhone Xr.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 mini: Es kommt wohl tatsäch­lich
Francis Lido
Her damit44So ähnlich könnte das iPhone 12 mini aussehen
Ein weiter Hinweis ist aufgetaucht: Offenbar steht das iPhone 12 mini tatsächlich in den Startlöchern.
Apple Watch 6: Ist die Blut­sau­er­stoff-Messung nutz­los?
Francis Lido
Apple Watch 6: Diese LEDs dienen der Blutsauerstoffmessung
Die Apple Watch 6 hebt sich vor allem durch das SpO2-Tracking vom Vorgänger ab. Doch wie gut funktioniert die Blutsauerstoff-Messung?
iOS 14.0.1: Mini-Update vertreibt nervige Bugs
Lars Wertgen
Knapp 30 Prozent aller iPhone-Nutzer sind unmittelbar nach Release auf iOS 14 umgestiegen
Apple hat ein Update für euer iPhone veröffentlicht. Mit iOS 14.0.1 verschwinden einige nervige Fehler. Das iPad kriegt auch einen Patch.