iOS 8.2: Öffentlicher Release in der kommenden Woche?

Her damit !69
iOS 8.2 soll die Kompatibilität zwischen iPhone und Apple Watch gewährleisten
iOS 8.2 soll die Kompatibilität zwischen iPhone und Apple Watch gewährleisten(© 2015 Apple, CURVED Montage)

Es steht schon länger das Gerücht im Raum, dass iOS 8.2 im März seinen offiziellen Release feiern wird. Bislang war jedoch von einem Termin zur Mitte des Monats die Rede. Nun will BGR, woher auch die vorigen Infos stammen, Näheres erfahren haben. So soll der Launch bereits in der ersten Märzwoche anstehen.

Apple arbeitet bekanntlich an mehreren iOS-Versionen gleichzeitig. Während iOS 8.2 unmittelbar vor dem Release zu stehen scheint, befindet sich auch iOS 8.3 bereits seit Längerem in der Entwicklung – ebenso wie iOS 9. Insiderinformationen zufolge soll iOS 8.2 möglicherweise schon kommenden Montag, am 2. März und parallel zum Mobile World Congress in Barcelona, erscheinen.

iOS 8.2 führt Apple Watch-Support ein

Der Fokus dieses Updates liegt auf der ersten Smartwatch des Unternehmens. Die soll zwar erst im April erscheinen, allerdings hat Apple kürzlich ein Presse-Event für die Apple Watch am 9. März angekündigt, auf der vermutlich die finalen Modelle der Öffentlichkeit präsentiert werden sollen. Mit dem WatchKit wird iOS 8.2 die entsprechende Software-Schnittstelle für das Wearable enthalten.

Einen Blick in die Zukunft gewährte der Informant ebenfalls: Bis zum Release von iOS 8.3 sollen insgesamt bis zu vier Betas erschienen sein. Da Apple bislang zwei Vorab-Versionen veröffentlicht hat, könnten also noch zwei weitere folgen. Und dann kündigt sich bereits iOS 9 an. Hier soll das Hauptaugenmerk auf Stabilität liegen, anstatt dass das Betriebssystem mit massig neuen Features aufwartet.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
7
Her damit !6Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !13Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.