iOS 8.2: Release soll im März stattfinden

Her damit !13
Im März wissen wir eventuell, was iOS 8.2 alles zu bieten hat
Im März wissen wir eventuell, was iOS 8.2 alles zu bieten hat(© 2014 CURVED Montage)

Wer bereits ungeduldig auf iOS 8.2 wartet, muss sich wohl oder übel noch etwas länger in Geduld üben. Denn wie BGR berichtet, plant Apple nicht, das Update seines Betriebssystems vor März zu veröffentlichen.

Eine vertrauensvolle Quelle habe BGR demnach verraten, dass der neueste Fahrplan von Apple vorsieht, iOS 8.2 in der ersten Märzhälfte an die iPhone-, iPad- und iPod touch-Besitzer zu verteilen. Großartige neue Funktionen solltet Ihr Euch von dem Update allerdings nicht versprechen, denn die Aktualisierung bringt hauptsächlich allgemeine Verbesserungen und Korrekturen für das Betriebssystem mit sich.

iOS 8.2 im Zeichen der Apple Watch

Das Hauptaugenmerk legt Apple bei iOS 8.2 eindeutig auf die Unterstützung der kommenden Apple Watch, die für April angekündigt ist. Denn das Update beinhaltet die nötigen Funktionen für die WatchKit-Verbindung der neuen Smartwatch. Angesichts des Wearable-Releases im April wäre es also durchaus sinnvoll, iOS 8.2 nicht allzu sehr im voraus zu veröffentlichen, sondern zeitnah zur Veröffentlichung der smarten Uhr.

Demnach wäre der Startschuss für iOS 8.2 ab Mitte März denkbar. Wie bereits angesprochen, glänzt das Update nicht gerade in Sachen Performance. Ein Videovergleich zwischen der jüngsten Beta und der aktuellen iOS 8.1.2-Version macht dies deutlich. Sehen könnt Ihr das Video unter diesem Link. Unterdessen zieht Apple bei der Apple Watch so langsam das Tempo an. So zeigt sich die Smartwatch bereits immer häufiger in der Öffentlichkeit und auch die ersten Apps sollen noch im Februar fertig sein.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Zwei­tes Soft­ware-Update nach Release behebt weitere Fehler
Guido Karsten
Nach dem zweiten Update läuft das OnePlus 5 mit OxygenOS 4.5.3
Das OnePlus 5 trifft bereits bei den ersten Nutzern ein und der Hersteller feilt noch fleißig an der Software. Das zweite Update ist nun erschienen.
BlackBerry soll zwei neue Android-Smart­pho­nes vorbe­rei­ten
Guido Karsten
Zukünftige BlackBerry-Smartphones werden von TCL entworfen und gefertigt
BlackBerry entwickelt zwar keine Smartphones mehr, doch kommen weiter neue Geräte unter der Marke. Die Codenamen zweier Modelle wurden nun geleakt.
Apple Watch und iPhone könn­ten Alarm künf­tig an Eurem Schlaf ausrich­ten
Mit Apple Watch und iPhone fällt Schlafen in Zukunft vielleicht einfacher
Apple Watch und dem iPhone sollen mithilfe eines neuen Patents den Schlaf ihrer Nutzer optimieren. Angefangen bei der optimalen Weckzeit.