iOS 8.2: Release soll im März stattfinden

Her damit !13
Im März wissen wir eventuell, was iOS 8.2 alles zu bieten hat
Im März wissen wir eventuell, was iOS 8.2 alles zu bieten hat(© 2014 CURVED Montage)

Wer bereits ungeduldig auf iOS 8.2 wartet, muss sich wohl oder übel noch etwas länger in Geduld üben. Denn wie BGR berichtet, plant Apple nicht, das Update seines Betriebssystems vor März zu veröffentlichen.

Eine vertrauensvolle Quelle habe BGR demnach verraten, dass der neueste Fahrplan von Apple vorsieht, iOS 8.2 in der ersten Märzhälfte an die iPhone-, iPad- und iPod touch-Besitzer zu verteilen. Großartige neue Funktionen solltet Ihr Euch von dem Update allerdings nicht versprechen, denn die Aktualisierung bringt hauptsächlich allgemeine Verbesserungen und Korrekturen für das Betriebssystem mit sich.

iOS 8.2 im Zeichen der Apple Watch

Das Hauptaugenmerk legt Apple bei iOS 8.2 eindeutig auf die Unterstützung der kommenden Apple Watch, die für April angekündigt ist. Denn das Update beinhaltet die nötigen Funktionen für die WatchKit-Verbindung der neuen Smartwatch. Angesichts des Wearable-Releases im April wäre es also durchaus sinnvoll, iOS 8.2 nicht allzu sehr im voraus zu veröffentlichen, sondern zeitnah zur Veröffentlichung der smarten Uhr.

Demnach wäre der Startschuss für iOS 8.2 ab Mitte März denkbar. Wie bereits angesprochen, glänzt das Update nicht gerade in Sachen Performance. Ein Videovergleich zwischen der jüngsten Beta und der aktuellen iOS 8.1.2-Version macht dies deutlich. Sehen könnt Ihr das Video unter diesem Link. Unterdessen zieht Apple bei der Apple Watch so langsam das Tempo an. So zeigt sich die Smartwatch bereits immer häufiger in der Öffentlichkeit und auch die ersten Apps sollen noch im Februar fertig sein.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s war 2016 erfolg­rei­cher als Galaxy S7 und Note 7
Michael Keller
Das iPhone 6s konnte 2016 die Konkurrenz weit hinter sich lassen
Das iPhone 6s war im Jahr 2016 offenbar das meistverkaufte Smartphone – noch vor den Vorzeigemodellen von Samsung wie dem Galaxy S7.
Samsung soll fürs Galaxy S8 ein drei­mo­na­ti­ges Rück­ga­be­recht planen
Michael Keller
Das angebliche dreimonatige Rückgaberecht für das Galaxy S8 wäre ungewöhnlich
Samsung ist offenbar von der Qualität des Galaxy S8 überzeugt: Gerüchten zufolge soll es ein Rückgaberecht für drei Monate geben.
OnePlus 3T in Midnight Black kurz­fris­tig welt­weit online erhält­lich
So sieht das OnePlus 3T in "Midnight Black" aus
Das OnePlus 3T in mattem Schwarz: Ab Morgen ist für kurze Zeit eine stark limitierte "Midnight Black"-Edition des Top-Smartphones erhältlich.