iOS 8 Beta 3 zum Download bereit: iCloud Drive ist da

Her damit !36
iOS 8 geht in die dritte Beta-Runde
iOS 8 geht in die dritte Beta-Runde(© 2014 CURVED)

Für die dritte Beta-Version von iOS 8 hat sich Apple eine Woche länger Zeit gelassen, nun steht die neue Testversion endlich zum Download bereit. Mit iCloud Drive feiert darin ein neue Features sein Debüt – ansonsten gibt es wie üblich eine Reihe kleinerer Änderungen und Ergänzungen.

Bereits bei der Installation der neuen iOS 8-Beta macht sich iCloud Drive bemerkbar und lässt Euch die Wahl, ob Ihr auf den neuen Cloud-Dienst umsteigen oder bei der herkömmlichen iCloud-Version mit ihrer bisherigen Dokument-Verwaltung bleiben wollt. Wer sich für den Wechsel auf iCloud Drive entscheidet, benötigt für den Zugriff allerdings eine kompatible Software-Version – also iOS 8 ab Beta 3 oder OS X Yosemite ab der ebenfalls frisch erschienenen neuen Developer Preview. Mit iOS 7 und älteren OS X-Versionen kommt Ihr nicht an iCloud Drive.

iCloud Drive und Kleinkram

Dass iCloud Drive nach seiner Ankündigung auf der WWDC 2014 in der inzwischen dritten Vorab-Version von iOS 8 Einzug halten würde, hatte sich bereits im Vorfeld abgezeichnet. Immerhin tragen die dafür nötigen Schritte vermutlich eine Mitschuld daran, dass die jüngste iOS 8-Beta nicht dem üblichen zweiwöchigen Takt zwischen den einzelnen Versionen folgen konnte, sondern etwas länger auf sich warten ließ.

Neben dem neuen Feature bringt die dritte Beta von iOS 8 zudem den üblichen Schwung an kleineren Tweaks mit. Dazu gehören einige veränderte Design-Details an verschiedenen Stellen oder auch Ein/Aus-Schalter für eine Reihe von neuen Features im Einstellungen-Menü – nämlich Handoff, QuickType und das automatische Speichern von Audio- und Video-Nachrichten in iMessage.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.