iOS 8 Beta 4: Das sind die neuen Features

Her damit !63
DIE iOS 8 Beta steht für Entwickler zum Download bereit
DIE iOS 8 Beta steht für Entwickler zum Download bereit(© 2014 CURVED)

Die vierte Beta-Version zu iOS 8 steht zum Download für Entwickler und neugierige Apple-Nutzer bereit und hat wieder eine Reihe von Neuerungen zu bieten. Neben diversen Tweaks und kleineren Veränderungen feiert auch eine in den bisherigen Vorab-Versionen vermisste App endlich ihr Debüt.

Dabei handelt es sich um eine schlicht mit „Tips“ betitelte Anwendung, die Euch genau das serviert, was der Name verspricht: Hier gibt es hilfreiche Tipps für den alltäglichen Umgang mit iOS 8. Die App ist vorinstalliert und lässt sich nicht löschen. Das Gegenteil gilt für den Bug Reporter, denn die in den vorherigen Beta-Versionen vorinstallierte Anwendung ist in iOS 8 Beta 4 nicht mehr zu finden. Ebenfalls neu ist, dass die Health-App Euren Kalorien-Haushalt in drei Kategorien aufteilt.

In der Nachrichten-App haben sich zweierlei Dinge getan. Erstens könnt Ihr in den Einstellungen für Audio- und Video-Nachrichten separat festlegen, ob und nach welcher Zeit sie automatisch gelöscht werden sollen, um nicht unnötig Speicherplatz mit alten Kamellen zu belegen. Zweitens schreibt Siri nun schneller mit und zeigt diktierte Worte direkt in Echtzeit an, anstatt erst den gesamten Text abzuwarten. Das sieht dann so aus wie in diesem Video:

iOS 8 füttert die Multitasking-Ansicht

Apple erweitert mit iOS 8 Beta 4 auch die Multitasking-Ansicht. Neben den aktuell aktiven Apps findet Ihr hier nun auch Vorschläge für nützliche Anwendungen, die iOS 8 auf Basis Eures Standorts ermittelt. Die Funktion kann im Einstellungen-Menü zu- oder abgeschaltet werden. Dort könnt Ihr auch definieren, ob Ihr nur Vorschläge mit Euren installierten Apps erhalten, oder auch hilfreiche Anwendungen aus dem App Store empfohlen bekommen möchtet.

Außerdem könnt Ihr in den Einstellungen auch festlegen, ob Ihr neben Apps auch Kontakte im Multitasking-Screen sehen wollt – genauer genommen finden sich diese dann im bisher ungenutzten Display-Raum über den App-Vorschauen. Ihr könnt hierfür Eure Favoriten und eure letzten Kontakte jeweils zu- oder abschalten.

Design-Tweaks und neue Einstellungen

Wie so oft ändert die neue Beta einige Kleinigkeiten im Design. Dazu gehören im Fall von iOS 8 Beta 4 das nun besonders freundlich lächelnde Emoji-Icon in der Tastatur, das Lesezeichen-Symbol im Safari-Browser und das Design des Kontrollzentrums, welches um sämtliche dunklen Umrandungen erleichtert wurde. Außerdem gibt es ein neues Home-Data-Icon in HomeKit.

Auch einige neue Optionen sind wieder dabei: Eine neue Sektion für Display-Einstellungen, Feineinstellungen für die Ergebnisse der Spotlight-Suche und ein An/Aus-Schalter für das praktische Handoff-Feature sind dabei. In der Mail-App dürft Ihr zudem Wischgesten nach links und rechts mit Funktionen Eurer Wahl belegen.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller2
Her damit !6Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller3
Supergeil !12Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.