iOS 9.0.1: Update fixt "Slide to Upgrade"-Bug

Peinlich !15
Das Update auf iOS 9.0.1 behebt nicht nur den "Slide to Upgrade"-Bug
Das Update auf iOS 9.0.1 behebt nicht nur den "Slide to Upgrade"-Bug(© 2015 CURVED)

iOS 9.0.1 zur Rettung: Kaum hatte Apple iOS 9 veröffentlicht, da gab es erste Beschwerden: Das Upgrade von iOS 8.4 auf die aktuelle Version des Betriebssystems blieb einfach bei der Meldung "Slide to Upgrade hängen". Nun gibt Apple bekannt, dass eine Aktualisierung ausgerollt wird, die diesen Bug behebt.

Auf seiner Supportseite hat Apple Anweisungen veröffentlicht, die zeigen, wie Ihr das Update bekommt. In jedem Fall rät das Unternehmen dazu, die Version auf 9.0.1 zu updaten und stellt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bereit.

So führt Ihr das Update auf iOS 9.0.1 durch

Solltet Ihr das Update auf iOS 9 schon vorgenommen haben und Euer iPhone 6 und Co. hängen im "Slide to Upgrade"-Screen fest, dann geht folgendermaßen vor: Verbindet Euer Gerät mit einem Computer und öffnet iTunes. Sobald der Anschluss erfolgt ist und das Gerät erkannt, drückt sowohl den Standby-Button als auch den Homebutton, bis der iTunes-Bildschirm erscheint. Wählt dann den Menüpunkt "Update" an und die Installation von iOS 9.0.1 beginnt. Anschließend folgt Ihr den Anweisungen auf dem Display.

Falls Ihr Euer Gerät wieder auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habt, nachdem der "Slide to Upgrade"-Bug aufgetreten ist, dann nehmt folgende Einstellungen vor, um ein altes Backup wiederherzustellen: Führt zunächst das Update auf iOS 9.0.1 durch. Navigiert dann zu "Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen" und löscht sämtliche Inhalte und Einstellungen. Im Anschluss an die Grundeinstellungen werdet Ihr dann gefragt, ob Ihr ein Backup durchführen wollte. Wählt iCloud oder iTunes aus und folgt den Anweisungen. Insgesamt behebt iOS 9.0.1 fünf Probleme: Neben dem beschriebenen Bug beseitigt es etwa Fehler mit dem Wecker, Safari und eigenen APN-Konfigurationen. Außerdem stopft das Update eine Sicherheitslücke, die unter iOS 9 bestand.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 soll sogar mit 512 GB Spei­cher erschei­nen
Guido Karsten
Das iPhone 8 erhält womöglich ein saftiges Speicher-Upgrade
Mehr Speicher für das iPhone 8: Gerüchten zufolge soll Apple alle Varianten mit 3 GB RAM und mindestens 64 GB internem Speicher versehen.
Gear Fit 2 Pro: Samsung zeigt seinen neuen Fitness­tra­cker zu früh
Christoph Lübben
So sieht die Gear Fit 2 Pro aus
Samsung hat die Gera Fit 2 Pro offenbar unabsichtlich enthüllt: Das Gadget ist wasserdicht und erlaubt Euch das Speichern von Spotify-Songs.
Elephone S8: Verkauf des Mi-Mix-Klones gest­ar­tet
Jan Johannsen6
Elephone S8: Vorne fast nur Display und hinten changierende Farben.
Das Xiaomi Mi Mix war mit seinem randlosen Display der Hingucker Ende 2016. Das Elephone S8 kostet deutlich weniger als sein Vorbild.