iOS 9.2 Beta 2 verbessert Betrachten von Webseiten innerhalb von Apps

Her damit !16
Mit iOS 9.2 sollt Ihr Webseiten ohne Adblocker einfach neu laden können
Mit iOS 9.2 sollt Ihr Webseiten ohne Adblocker einfach neu laden können(© 2015 CURVED)

Apple rollt iOS 9.2 in der Beta 2 aus: Entwickler haben nun Zugriff auf die neueste Version von Apples Betriebssystem für mobile Geräte. Diese bietet in erster Linie Bugfixes für die Vorgängerversion, beinhaltet aber auch ein paar neue Features.

Dazu gehört vor allem der verbesserte Safari View, mit dem Ihr unter iOS 9.2 künftig Internetseiten innerhalb von Apps ansehen könnt, ohne die jeweilige Anwendung verlassen zu müssen, berichtet 9to5Mac. Mit neuen Gesten soll die Navigation innerhalb von Safari View nun noch einfacher werden. Außerdem befindet sich der "Done"-Button ab sofort auf der linken Seite.

Baldiger Release der Public Beta wahrscheinlich

Zudem können Nutzer laut Caschys Blog mit der iOS 9.2 Beta 2 ab sofort den Reload-Button lange gedrückt halten, wenn sie eine Seite neu laden möchten, ohne dass der Werbeblocker aktiviert ist. Auf diese Weise soll es außerdem möglich sein, von der für mobile Geräte optimierten Ansicht in die Desktop-Darstellung einer Seite zu wechseln.

Erst Ende Oktober war die erste Beta-Version von iOS 9.2 für Entwickler erschienen – ein Feature dieser Version ist die Möglichkeit für Drittanbieter, den Nutzern im Aktionsmenü von Safari bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Dass Apple die Beta 2 von iOS 9.2 jetzt für Entwickler veröffentlicht hat, bedeute auch, dass der Release einer Public Beta bereits in naher Zukunft erfolgen könnte. Wenn Ihr Interesse daran habt, die neue Version des OS auszuprobieren, solltet Ihr dementsprechend die Augen nach dem Update offenhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Stif­tung Waren­test: Samsung domi­niert Besten­liste
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 9 ist laut Stiftung Warentest das aktuell beste Smartphone am Markt
Stiftung Warentest zufolge hat Samsung derzeit die besten Smartphones. Apple, OnePlus und Huawei gehören ebenfalls zu den Top 10.
iPhone Xs und Co.: In Google Fotos könnt ihr jetzt Porträts bear­bei­ten
Lars Wertgen
Das Apple iPhone Xs und Google Fotos bieten neue Effekte an
iOS-Update für Google Fotos: App für iPhone Xs, iPad Pro und Co. wurde um einen manuellen Bokeh- und Color-Pop-Effekt erweitert.
iPad Pro (2018) lässt sich offen­bar leicht verbie­gen
Christoph Lübben
Apple iPad Pro 2018
Das iPad Pro (2018) hat ein anderes Design als ältere Apple-Tablets. Ein Härtetest zeigt, was das neue Modell aushalten kann.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.