iOS 9.3.3 Beta 1 ist nun öffentlich verfügbar

Peinlich !5
Für das iPad Pro 9.7 steht die erste Beta von iOS 9.3.3 nicht zur Verfügung
Für das iPad Pro 9.7 steht die erste Beta von iOS 9.3.3 nicht zur Verfügung(© 2016 CURVED)

Nun könnt Ihr iOS 9.3.3 selbst ausprobieren: Apple hat die Beta 1 der Aktualisierung für alle interessierten Nutzer ausgerollt. Um die neue Version installieren zu können, müsst Ihr allerdings Teilnehmer am Beta-Programm des Unternehmens sein.

Bislang ist nicht klar, ob iOS 9.3.3 im Vergleich zur Vorgängerversion neue Features mitbringt, berichtet AppleInsider. Höchstwahrscheinlich stehen bei dem kleinen Update für das Betriebssystem Bugfixes im Vordergrund – Fehler, die mit der Vorgängerversion iOS 9.3.2 auftraten, sollten nach dem offiziellen Rollout der Vergangenheit angehören. Dazu zählt sicherlich vor allem das Problem, das mit der letzten Aktualisierung auf dem iPad Pro 9.7 auftrat.

Update für das iPad Pro

Einige Nutzer berichteten nach dem Update ihres iPad Pro 9.7 auf iOS 9.3.2 davon, dass sie das Gerät anschließend nicht mehr benutzen konnten. Apple reagierte daraufhin und zog die Aktualisierung der Software für das erst in diesem Jahr eingeführte Tablet zurück. Demnach ist auch die aktuelle Version iOS 9.3.3 Beta 1 nicht für das Tablet vorgesehen, sondern richtet sich lediglich an das iPhone, den iPod touch und alle anderen Versionen des iPads.

Mit der Beta 1 von iOS 9.3.3 hat Apple auch OS X 10.11.6 für Beta-Tester zur Verfügung gestellt, nachdem die beiden neuen Versionen gestern bereits an Entwickler ausgerolt worden waren. Neue Features für iOS sind voraussichtlich erst wieder im Sommer zu erwarten, wenn Apple zur WWDC 2016 wieder ein größeres Update für seine Betriebssysteme veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 12: Das sind die neuen Emojis für iPhone und iPad
Marco Engelien1
Die neuen Emojis in iOS 12 bieten mehr Vielfalt.
Pünktlich zum "Welt Emoji Tag" gibt Apple einen Ausblick auf neue Smileys, die in iOS 12 enthalten sein werden. Mit dabei sind Superhelden und Tiere.
iPhone über­lebt Sturz aus Flug­zeug
Christoph Lübben7
Unfassbar !6Ein iPhone kann wohl hohe Stürze nahezu unbeschadet überstehen – mit sehr viel Glück
Glück gehabt: Offenbar hat ein iPhone einen Sturz aus einem Flugzeug überstanden – und ein weiteres den Fall aus einem sehr hohen Karussell.
MacBook Pro (2018): So hat Apple die Tasta­tur verbes­sert
Michael Keller
Die Tastatur des MacBook Pro (2016) wird mitunter durch Staub beeinträchtigt
Apple hat neue Modelle des MacBook Pro vorgestellt. Die Tastatur soll leiser sein als bei den Vorgängern – und auch weniger fehleranfällig.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.