iOS 9.3 mit großen Problemen: Klicks auf Links lassen Apps abstürzen

Peinlich !42
iOS 9.3 ist kaum eine Woche alt und besitzt anscheinend noch die ein oder andere Kinderkrankheit
iOS 9.3 ist kaum eine Woche alt und besitzt anscheinend noch die ein oder andere Kinderkrankheit(© 2016 CURVED)

iOS 9.3 fixt zwar einige Bugs, bringt aber offenbar einige neue Probleme mit sich: Links Anklicken in Apps wie Safari, Mail, Messages und sonstigen Programmen kann zu Abstürzen und Freezes führen, wie Apple Insider berichtet. Der Fehler trete nicht nur bei Apples eigenen Apps auf. Einen Workaround für Safari gibt es jedoch schon, wenngleich der anscheinend auch nicht immer funktioniert.

Demnach sind vor allem moderne Geräte wie iPhone 6, iPhone 6s und iPad Pro betroffen, während der Bug auf älteren Modellen eher selten auftrete. Bei der fehlerhaften Installation von iOS 9.3 war das noch umgekehrt. Erst nach einem Update ließ sich das Betriebssystem auch auf einigen älteren iPads installieren.

iOS-9.3-Bugfix angeblich in Arbeit

In Apples Support-Forum besitzt ein Thread zu dem Thema bereits über 7000 Posts. Eine offizielle Stellungnahme seitens Apple gibt es zwar noch nicht, einem Forennutzer zufolge sei das Unternehmen aber bereits informiert und arbeite an einer Lösung. Zuverlässige Workarounds sind bislang nicht bekannt, manchen Besitzer eines iDevice scheint aber die Deaktivierung von JavaScript in Safari geholfen zu haben. Dazu öffnet Ihr "Einstellungen | Safari | Erweitert" und stellt den Punkt dort aus.

Im Chrome-Browser könne es in manchen Fällen helfen, einen Link länger gedrückt zu halten, was aber nicht in allen Fällen zum Erfolg führe. Wer auf Nummer sicher gehen will, wartet daher lieber auf ein Update von Apple und erfreut sich derweil an den zahlreichen Neuerungen, die iOS 9.3 einführt.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.
Apple gewährt Einblick in Forschung zu selbst­fah­ren­den Autos
Guido Karsten5
Forscher von Apple könnten den bislang besten Ansatz für die Erkennung von Hindernissen entdeckt haben
Apple arbeitet weiter an der Technologie für selbstfahrende Autos. Forscher des Unternehmens ließen sich nun sogar in die Karten schauen.
"Sonic The Hedge­hog 2": Klas­si­ker kosten­los für iOS und Android erhält­lich
Francis Lido
"Sonic 2" gibt es aktuell kostenlos für iOS und Android
Sega verschenkt "Sonic 2" anlässlich des 25. Jubiläums für iOS und Android. Neben Sonic und Tails ist auch Knuckles als Charakter spielbar.