iOS 9.3: Night Shift-Modus lässt sich nicht mit Stromsparmodus kombinieren

Peinlich !10
In der dritten Beta von iOS 9.3 verdeutlichten noch farbige Punkte die Farbtemperatur-Einstellungen
In der dritten Beta von iOS 9.3 verdeutlichten noch farbige Punkte die Farbtemperatur-Einstellungen(© 2016 CURVED)

Kurze Zeit nach dem Release der fünften Beta-Version von iOS 9.3 wird deutlich, welche Änderungen Apple am Betriebssystem vorgenommen hat. Eine, die für etwas Verwirrung sorgt, betrifft den Night Shift-Modus. Dieser darf nämlich anders als in den ersten Beta-Versionen von iOS 9.3 nicht mehr in Kombination mit dem Stromsparmodus verwendet werden.

Habt Ihr die iOS 9.3 Beta 5 auf Eurem iPhone und Ihr schaltet bei aktiviertem Night Shift-Modus in den Stromsparbetrieb, dann wird der augenfreundliche Nachtmodus beendet, berichtet iDownloadBlog. Ist der Stromsparmodus hingegen bereits aktiviert, könnt Ihr den Night Shift-Modus gar nicht einschalten, da der entsprechende Button ausgegraut ist.

Kein ungewöhnliches Szenario

Fraglich ist, wieso Apple die Kombination der beiden Features in der aktuellen Beta-Version von iOS 9.3 verbietet. Schließlich klingt es nicht allzu abwegig, dass Nutzer beide Modi gemeinsam nutzen möchten. Der Night Shift-Modus soll die Augen weniger anstrengen und sich besonders für den letzten Blick auf das iPhone oder iPad vor dem Einschlafen eignen. Gerade zu dieser Zeit, also zum Ende des Tages hin, ist es allerdings auch nicht unwahrscheinlich, dass sich der Akku des Gerätes dem roten Ladestand annähert.

Eine weitere Veränderung, die Apple mit iOS 9.3 Beta 5 am Night Shift-Modus vorgenommen hat, ist eher kosmetischer Natur. Anstelle der blauen und orangefarbenen Punkte im Einstellungsbereich zur Farbtemperatur findet Ihr hier nur noch eine schriftliche Kurzbeschreibung für den Schieberegler. Ob alle Änderungen so auch in der finalen Version von iOS 9.3 enthalten sein werden, erfahren wir vermutlich schon in den kommenden Wochen, wenn Apple den Startschuss für das Update erteilt.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !15LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.