iOS 9: Apples Karten-App schlägt nun selbstständig Wegbeschreibungen vor

Supergeil !26
Auch Apples Karten-App lernt mit iOS 9 einiges dazu
Auch Apples Karten-App lernt mit iOS 9 einiges dazu(© 2015 CURVED)

Apple hat mit iOS 9 auch die Karten-App verbessert und sie in gewisser Hinsicht smarter gemacht. Eine Optimierung, die laut Appleinsider dem Reddit-Nutzer MrMacNeil aufgefallen ist, erinnert dabei an eine Karte, die wir von Google Now kennen. Apples Karten erraten nämlich nun offenbar bereits beim Einsteigen ins Auto, wo die Reise hingehen soll.

MrMacNeil bemerkte nach der Arbeit beim Einsteigen ins Auto, dass auf dem Sperrbildschirm seines iPhone plötzlich eine Wegbeschreibung nach Hause auftauchte. Das Smartphone, auf dem iOS 9 lief, wurde offenbar auf die bevorstehende Autofahrt aufmerksam, weil es sich mit dem Infotainmentsystem des Autos verbunden hatte.

Neue Karten-Funktion soll auch auf der Apple Watch zur Verfügung stehen

Im Stil von Google Now schlug Apples Karten-App das Zuhause des Fahrers als Ziel vor – und zwar aufgrund vorangegangener Fahrten von diesem Startpunkt aus. Laut Berichten anderer Nutzer sollen die automatischen Vorschläge der Karten-App für Zielorte auch auf der Apple Watch funktionieren. Verbindet sich ein iPhone mit iOS 9 mit einem Auto, soll das Betriebssystem sogar die Lieblings-Playlist für die anstehende Fahrt vorschlagen können.

Automatische Empfehlungen aufgrund von Daten, die über das Nutzerverhalten gesammelt wurden, sind ein wichtiger neuer Bestandteil von iOS 9. Neben den Vorschlägen für Wegbeschreibungen liefert das Betriebssystem beispielsweise auch vorausschauende Vorschläge für Suchergebnisse, Apps, Nachrichten und Kontakte.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.