iOS 9: Nächtliche Updates deaktivieren offenbar gestellte Wecker

Peinlich !26
Nicht verschlafen! Die Update-Funktion von iOS 9 kann Eure Wecker zurücksetzen
Nicht verschlafen! Die Update-Funktion von iOS 9 kann Eure Wecker zurücksetzen(© 2015 Flickr/Loren Kerns)

In iOS 9 habt Ihr die Möglichkeit, die Aktualisierung über Nacht durchführen zu lassen. Wie sich nun herausstellt, kann aber genau das zu Problemen mit der Weckfunktion führen.

Das jüngste Update hat die von einigen Anwendern eingestellte Weckzeit anscheinend zurückgesetzt. Wie AppleInsider berichtet, blieben deswegen die Wecker vieler Leser am Morgen nach dem iOS 9.1-Update stumm. Und auch auf Twitter trudelten am Folgetag zahlreiche Beschwerden über die durch die Aktualisierung zurückgesetzte Weckfunktion ein.

Fehler offenbar weiterhin vorhanden

Sobald ein neues Update für das Betriebssystem zur Verfügung steht, habt Ihr in einem Pop-Up-Fenster die Möglichkeit "Über Nacht" anzuwählen. An sich eine praktische Sache – sofern Ihr am nächsten Morgen trotzdem noch geweckt werdet. Mit den auf Apple-Geräten ab Werk installierten Weckern gab es in jüngerer Vergangenheit schon häufiger Probleme. Vor allem die Zeitumstellung scheint die Uhren-Logik von iPhone und iPad mitunter zu überfordern.

Dem Bericht zufolge soll Apple bereits mit dem Update auf iOS 9.0.1 eine Reihe von Fehlern ausgemerzt haben, die in Verbindung mit der Alarm-App standen. Dass eingerichtete Wecker aber nach einem nächtlich durchgeführten Update zurückgesetzt werden, ist offenbar immer noch der Fall. Wer ein iPhone besitzt und die Funktion beim nächsten iOS-Update nutzen möchte, der sollte dies im Hinterkopf behalten.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im Speed­test
Michael Keller13
OnePlus 5 vs. iPhone 7 Plus
Das iPhone 7 Plus war lange Zeit das schnellste Smartphone auf dem Markt – bis jetzt. Offenbar ist das OnePlus 5 noch etwas zügiger.
Siri soll cooler werden: Apple sucht Exper­ten
Stefanie Enge4
Für Siri soll ein Nachhilfelehrer her
Siri hilft bei vielen Alltagsproblemen, kennt aber nicht genug coole Events. Da möchte Apple jetzt nachhelfen.
IPPA 2017: Das beste iPhone-Foto des Jahres stammt von einem iPhone 6s
1
Kuanglong Zhang sichert sich mit "The City Palace" den 3. Platz des "Photographers of the Year".
Zum inzwischen zehnten Mal küren die iPhone Photography Awards die besten Fotos, die ausschließlich mit iPhones oder iPads geschossen worden sind.