iOS 9: Video zeigt funktionierenden Ad-Blocker für den Safari-Browser

Adblocker für Safari in Aktion: Mit einem anschaulichen Video demonstriert der Entwickler Chris Aljoudi, wie sein Werbe-Blocker Purify unter iOS 9 aussehen könnte. Das Video zur Sneak-Peak der Erweiterung für den Browser Safari veröffentlichte er auf YouTube.

Laut der Beschreibung zu dem Video soll Purify für iOS nicht nur Werbung ausblenden, sondern auch Tracker von Webseiten blockieren. Mit Trackern analysieren die Betreiber das Verhalten der Nutzer auf ihren Webseiten – und erhalten so Informationen, die sie unter anderem für das gezielte Schalten von Werbung verwenden können.

Erlaubt Apple Adblocker von Drittanbietern?

Laut Chris Aljoudi soll seine Safari-Erweiterung Purify im Herbst erscheinen – also vermutlich kurz nach dem Release von iOS 9. Die Frage ist laut The Next Web, ob Apple die Einbindung von Adblockern wie Purify erlaubt, die von Drittanbietern stammen.

Erst vor Kurzem war bekannt geworden, dass Apple die Nutzung von Werbe-Blockern unter iOS 9 für Safari gestatten wird. Damals schien es, als würde Apple die Einbindung von externen Erweiterungen zulassen wollen – ob dies tatsächlich so geschieht, wird sich noch zeigen. Insgesamt zeigt sich aber, dass Apple die Privatsphäre seiner Nutzer mit iOS 9 besser schützen will: So sollen zum Beispiel Entwickler von Apps künftig keine Informationen mehr darüber erhalten, welche anderen Anwendungen Ihr auf Eurem Gerät installiert habt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 4 erscheint wohl in sechs Vari­an­ten
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 hat noch einen etwas breiteren Rand um das Display herum
Gleich sechs Varianten der Apple Watch Series 4 sollen erscheinen – das wären weniger als beim Vorgänger. Womöglich fällt ein Modell also weg.
Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 im Kame­ra­ver­gleich
Jan Johannsen5
Das Samsung Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 im Kameravergleich.
Das Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 liefern Fotos mit einer sehr guten Bildqualität, trotzdem gibt es Unterschiede im Detail.
AirPort Express: Apple-Router könnte doch noch AirPlay 2-Update erhal­ten
Guido Karsten
AirPlay 2 erlaubt die gleichzeitige Musikwiedergabe über mehrere Abspielgeräte.
Apple hat im April seine WLAN-Router-Reihe für beendet erklärt. Dennoch könnte der AirPort Express noch per Update AirPlay 2 erlernen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.