iPad Air 2: Dummy-Fotos zeigen Veränderungen im Design

Her damit !11
Den Dummy-Fotos nach zu urteilen sieht das iPad Air 2 nur fast genauso aus wie sein Vorgänger
Den Dummy-Fotos nach zu urteilen sieht das iPad Air 2 nur fast genauso aus wie sein Vorgänger(© 2014 Ortud)

Das iPad Air 2 sollte aussehen wie das iPad Air – tut es einem nun aufgetauchten Design-Dummy zufolge aber nur beinahe. Ein paar kleine Änderungen offenbaren die Bilder bei genauerem Hinsehen nämlich durchaus. Demnach ist der Fingerabdruckscanner Touch ID nur einer von mehreren möglichen Sensor-Neulingen im kommenden Apple-Tablet.

Auf den ersten Blick sieht der Dummy auf dem Foto aus wie das aktuelle iPad Air, aber auch nur auf den ersten. Die größte und auffälligste Änderung gegenüber Apples aktuellem Top-Tablet ist der vom iPhone 5s bekannte Fingerabdruckscanner, der den klassischen Home Button unterhalb des Displays ersetzt. Dessen Integration würde sich mit den aktuellen Gerüchten zum iPad Air 2 decken.

Diverse kleine Hinweise auf neue Sensoren

Aber auch darüber hinaus lassen sich kleine Änderungen ausmachen: Die Lautsprecher-Lochung an der Unterkante des Dummys ist nur noch einreihig, während Apple im iPad Air-Gehäuse noch jeweils zwei Punktreihen links und rechts neben den Lightning-Eingang stanzt. Welche Funktion diese Änderung hätte, ist fraglich – anders als bei anderen "Löchern" im iPad Air 2-Dummy.

So findet sich neben der Frontkamera eine kleine Öffnung, die beim iPhone üblicherweise für den Näherungssensor verwendet wird. Auch neben der Rückkamera findet sich ein solcher schwarzer Punkt – und etwas verwirrenderweise auch oberhalb der Lautstärke-Buttons anstelle des Mute-Schalters. Soll der physische Schalter etwa durch einen Sensor ersetzt werden? Ein weiterer Unterschied des Dummys zum aktuellen iPad Air findet sich ganz in der Nähe: Die Lautstärke-Buttons befinden sich nun in einer gemeinsamen Mulde.

Woher der angebliche iPad Air 2-Dummy kommt, bleibt unklar

Bei den Bildern handelt es sich zwar nicht um Schnappschüsse eines echten iPad Air 2, wie deren Urheber in einem Beitrag im Ortud-Forum einräumt. Es soll sich dabei aber um Aufnahmen eines Dummys handeln, der hinsichtlich seiner Design-Details identisch mit dem tatsächlichen iPad Air 2 sind. Die Herkunft der Fotos beziehungsweise des Dummys bleibt allerdings unklar. Denn der Forum-Nutzer antwortete auf eine entsprechende Rückfrage lediglich mit einem "von meinem guten Freund". Immerhin: Die vorab kursierenden iPhone 6-Dummys sollen aktuellen Gerüchten zufolge dem tatsächlichen iPhone 6 gleichen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten4
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.