iPad Air 2-Event am 16. Oktober um 19 Uhr im Livestream

Her damit !6
Schluss mit verstecken: Am 16. Oktober zeigt sich das iPad Air 2 der Öffentlichkeit
Schluss mit verstecken: Am 16. Oktober zeigt sich das iPad Air 2 der Öffentlichkeit(© 2014 Tinhte.vn)

Das Warten hat ein Ende: Apples iPad Air 2-Presse-Event in der kommenden Woche am 16. Oktober ist, wie schon die iPhone 6-Vorstellung, per Livestream für alle mit zu verfolgen. Dies verkündet Apples Event-Seite jetzt offiziell und bietet einen Termin-Download für Euren Kalender an.

Unter dem Motto "It's been way to long" lädt Apple die Presse am 16. Oktober zum großen iPad-Event ein. Die traditionelle Herbst-Veranstaltung startet um 19 Uhr Mitteleuropöische Zeit auf Apples Firmengelände im kalifornischen Cupertino. Auf der Event-Seite könnt Ihr die gesamte Veranstaltung live mitverfolgen. Nach dem Start der Keynote sollen hier fortlaufend Tweets, Produktinformationen und Fotos auf der Timeline unterhalb des Hauptvideos erscheinen. Bleibt zu hoffen, dass die Übertragung dieses Mal besser klappt als der Livestream zum iPhone-Event im September. Zahlreiche Nutzer beschwerten sich bei diesem über die schlechte Übertragungsqualität und sporadische Stream-Abbrüche.

iPad Air 2, neue Macs und Apple TV

Bezüglich der Erwartungen an die Veranstaltung deutet alles daraufhin, dass Apple uns einen Blick auf die neue iPad-Generation beschert, wie zuletzt üblich zu dieser Jahreszeit. Dazu zählt natürlich auch das iPad Air 2. Zu den technischen Updates werden dabei unter anderem Touch ID und ein weniger spiegelndes Display für den Einsatz im Freien erwartet. Unklar ist, ob das iPad mini ähnliche Updates erhält – oder überhaupt. Auch das spekulierte iPad Pro ist ein Kandidat, wenngleich das iPhone 6 Plus diesem offenbar im Weg steht. Weitere mögliche Punkte auf der Tagesordnung sind die Vorstellung neuer Retina-iMacs, die finale Version von OS X Yosemite sowie ein überarbeitetes Apple TV.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp testet veri­fi­zierte Firmen-Accounts
Über WhatsApp könntet Ihr bald mit Unternehmen kommunizieren
WhatsApp testet offenbar verifizierte Firmen-Accounts. Künftig könnten Nutzer dann mit Unternehmen, über den Messenger in Verbindung treten.
HomePod: Apple betont Sicher­heit von Audio­auf­nah­men und Nutzer­da­ten
Der HomePod von Apple erfasst den Raum zur Tonverbesserung
Der HomePod kann Räume erfassen und Sprachbefehle aufzeichnen. Apple hat nun erklärt, wie das Unternehmen mit diesen Daten umgeht.
Samsung zuletzt mit mehr Gewinn als Apple – dank Apple
Guido Karsten
Smartphones wie das Galaxy S8 haben ihren Teil zu Samsungs Erfolg beigetragen
Samsung hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2017 vorgelegt und freut sch über hohe Gewinne. Smartphones allein ist das aber nicht zu verdanken.